Rallye News

Gardemeister und Eriksson 2002 bei Skoda.

Skoda hat seine beiden Fahrer für 2002 verkündet: Kenneth Eriksson und Toni Gardemeister werden für den tschechischen Hersteller im nächsten Jahr an den Start gehen.

Kenneth Eriksson

"Wir hatten beschlossen, ein Team mit einem der erfahrensten Piloten und einem starken jungen Fahrer aufzubauen." kommmentierte Teamchef Pavel Janeba die Entscheidung. "Wir glauben das dies eine perfekte Kombination ist um weiter voran zukommen."

 

Mit dem 45-jährigen Kenneth Eriksson kommt der älteste WM-Pilot in das Team, der bekannt ist für seine ausgesprochen gute Testarbeit und der einige Male mit dem unterlegenen Hyundai in dieser Saison hervorragende Ergebnisse erzielte.

 

Toni Gardemeister dagegen haftet das Image des ewigen Talentes an. In Expertenkreisen gilt der Finne zwar als schneller Pilot, konnte aber bei seinen bisherigen Einsätzen für SEAT und Mitsubishi nur teilweise überzeugen.

 

Den dritten Skoda wird der tschechische Meister Roman Kresta pilotieren, allerdings aus Kostengründen nicht bei allen WM-Läufen, da Skoda ist laut Reglement verpflichtet ist, im kommenden Jahr an allen 14 Rallyes der Saison mit zwei Autos werksseitig teilzunehmen.

 

Unklar die Zukunft von Bruno Thiry. Der Belgier hat nun, genau wie Ex-Weltmeister Didier Auriol, für 2002 noch kein neues Cockpit gefunden.

« zurück