Rallye News

"Es sollen viele Siege folgen..."

Corrado Provera ist motivierter denn je. Nach dem ersten Saisonsieg des neuen Peugeot 307 WRC hält er den Titelgewinn in der Marken-WM immer noch für möglich.

<strong>Grönholm bewies es in Finnland:</strong> Der 307 WRC kann siegen

Wie fühlen Sie sich nach dem ersten Sieg des Peugeot 307 WRC?

 

"Ich fühle Gerechtigkeit nachdem wir auf Zypern einen Sieg verloren haben. Der 307 WRC war schon lange sehr schnell, doch uns fehlte die Bestätigung. Wir haben nur noch eine theoretische Chance auf den Titelgewinn in der Marken-WM. Für uns geht es jetzt darum, in dieser Saison noch so viele Siege wie möglich mit dem 307 WRC zu erringen."

 

Ab 2005 hat das Peugeot-Werksteam einen neuen Reifen-Partner?

 

"Wir haben einen Dreijahres-Vertrag mit Pirelli unterschrieben. Dabei geht es nur um den Motorsport. Bei der Erstausrüstung von Neuwagen wird Peugeot weiterhin mit verschiedenen Reifenherstellern zusammen arbeiten. Pirelli war schon seit Jahren an einer Kooperation interessiert, doch damals gab es keinen Weg. Wir erhoffen uns eine bessere Ausgeglichenheit in der Weltmeisterschaft, wenn beide Reifen-Hersteller jeweils zwei oder mehrere Teams ausrüsten."

 

Bei der Rallye Deutschland ist erstmals Cédric Robert für die Marken-WM nominiert. Was ist der Hintergrund?

 

"Freddy Loix, der bei allen Asphalt-Rallyes das zweite Fahrzeug pilotieren soll, hatte eine sehr lange WM-Pause. Er ist seit Schweden im Februar nicht mehr in der WM gestartet. Wir wollten etwas Druck von seinen Schultern nehmen. Freddy soll in Deutschland sein Können demonstrieren, ohne den Stress der Marken-WM im Kopf zu haben."

 

Rallye-Deutschland live per SMS...Hier klicken!

« zurück