Grönholm-Comeback

'Einzelne Einsätze ja. Saison nein'

Marcus Grönholm kann sich einzelne Einsätze in der nächsten Saison gut vorstellen Ein Vollzeit-Comeback hält der Finne aber für ausgeschlossen.

<strong>PLÄNE:</strong> Marcus Grönholm möchte 2009 vereinzelt in der WM starten

Rallye-Rentner Marcus Grönholm juckt es wieder im rechten Fuß. Der Finne möchte im kommenden Jahr einzelne Einsätze in der Weltmeisterschaft bestreiten, erteilte aber dem Gerücht über ein Vollzeit-Comeback eine klare Absage.

 

„Es gibt ein paar Kontakte, mehr aber auch nicht“, erklärte der Finne am Rande der Rallye Japan. „Eine volle Saison käme für mich nicht mehr in Frage, aber einzelne Starts sind durchaus interessant.“ - Vor allem die Rallye Norwegen liegt Grönholm am Herzen.

 

Mit der Leistung von Mikko Hirvonen, der nach seinem Rücktritt die neue Nummer-1 bei Ford wurde, ist Grönholm durchaus zufrieden. „Er hat eine gute Saison gehabt, aber er tut sich schwer, gegen Sébastien anzukommen. Nächstes Jahr kann sicher noch zulegen und vielleicht wird es dann ein wenig enger zugehen."

« zurück