Rallye News

Einladung zum M-Sport-Testtag

Ford, M-Sport und Rallye-Das Magazin laden deutschsprachige Nachwuchsfahrer ein, den Ford Fiesta ST in England hautnah kennenzulernen.

<strong>TESTEN:</strong> Wir laden 15 Talente zu M-Sport nach England ein

Den 17. und 18. Oktober sollten sich junge Talente aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dick im Kalender anstreichen. Denn dann bietet sich für jeden Youngster eine besondere Gelegenheit. Zusammen mit Ford und M-Sport veranstalten wir einen exklusiven Rallye-Testtag in England. Dabei können die Fahrer den Ford Fiesta ST richtig auf den Zahn fühlen. Gefahren wird auf jener Asphaltpiste, auf der M-Sport auch die Werks-Autos von Ford testet und abstimmt. Neben dem Selberfahren auf Asphalt erhält jeder Teilnehmer auch die Gelegenheit, sich als Copilot neben Werkspilot Roman Kresta von den Qualitäten des Fiesta ST zu überzeugen.

 

Für aufstrebende Fahrer vielleicht die beste Gelegenheit, sich mit den Aufstiegsmöglichkeiten in die internationale Rallyeszene vertraut zu machen. Denn neben dem Test des Gruppe-N-Autos steht auch ein ausführliches Kennenlernen der ST-Trophy auf dem Programm. M-Sport Projektleiter Andrew Wheatley wird den einzigen Markenpokal der Rallye-Weltmeisterschaft vorstellen, der gerade für aufstrebende Talente, einen perfekten Einstieg in den WM-Zirkus bietet.

 

Die Teilnehmer erwartet ein volles und interessantes Programm. Teamchef Malcolm Wilson lässt es sich nicht nehmen, die deutschsprachige Truppe persönlich zu begrüßen und im Anschluss zur exklusiven Besichtigung der M-Sport-Fabrikhallen einzuladen, ehe es an die Probefahrten mit den Ford Fiestas geht.

 

Anfragen und Anmeldungen bitte an:

 

[center][EMAIL][email protected][/EMAIL][/center]

Stichwort "The next Step", senden. Wichtig zu wissen: Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Plätze begrenzt. Sollten sich mehr Fahrer bewerben, behalten wir uns eine Vorauswahl vor. Im Kostenbeitrag von 470 Euro sind alle Gebühren für die Testdrives, M-Sport-Activities, Flüge, Transfers und Übernachtungen enthalten.

 

Wer wissen will, wie sich der Ford Fiesta ST fährt: [LINK=www.rallye-magazin.de/news/9348]Hier klicken...

« zurück