Wechsel in den Herbst

Das ist der neue Termin der Rallye Deutschland

Sollte die Rallye Deutschland auch im kommenden Jahr Teil der Weltmeisterschaft (WRC) sein, dann bekommt sie einen neuen Termin.

Fans der Rallye Deutschland können mit der Grobplanung ihres Urlaubs beginnen. Sollte die Veranstaltung im kommenden Jahr wieder Teil der Weltmeisterschaft sein, so wird sie vom 15. bis 18. Oktober stattfinden. Sorgen um die spektakulären Prüfungen in den Weinbergen sind nach Aussage der Verantwortlichen unbegründet, man wird genügend Strecken entlang der Mosel finden, um eines der Markenzeichen der Rallye Deutschland erneut im Zeitplan zu haben.

Japan als Finale

Damit die Rallye Deutschland Teil der WRC bleibt, soll Spanien 2020 eine Pause einlegen. Das gibt dem Veranstalter in Katalonien die Gelegenheit, eine neue Asphalt-Rallye zu planen, weil künftig Misch-Veranstaltungen nicht mehr erlaubt sind. Ebenso sicher scheint auch der Wechsel zwischen Australien und Neuseeland zu. Nach vielen Jahren könnte im Land der Kiwis wieder ein WM-Lauf auf den wohl schönsten Schotterstrecken des Jahres stattfinden. Anschließend geht es nach Japan, wo der neue WM-Lauf in der Heimat von Toyota das Saisonfinale austrägt.

Folgende Läufe sollen 2020 zur Rallye-WM gehören: Monte Carlo, Schweden, Mexiko, Chile, Argentinien, Portugal, Sardinien, Kenia, Finnland, Türkei, Wales, Deutschland, Neuseeland und Japan. Die endgültige Entscheidung über den Kalender 2020 soll Anfang Oktober bei der nächsten Sitzung des FIA Weltrats fallen.

Format bleibt erhalten

Eine Änderung des Formats, sprich eine Verkürzung der WM-Läufe von sechs Tagen, inklusive Streckenbesichtigung und Shakedown, auf vier Tage ist bereits vom Tisch. Es bleibt beim bisherigen Ablauf mit Streckenbesichtigung, Shakedown und drei Etappen, die in der Zeit von Dienstag bis Sonntag über die Bühne gehen.

10Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück