Die Nennliste der Rallye Monte Carlo

Insgesamt 84 Teams haben ihre Nennung für die Rallye Monte Carlo abgegeben. An der Spitze steht Weltmeister Sebastien Ogier, der zum ersten Mal mit einem Citroën C3 WRC ins Rennen geht.

Insgesamt 84 Teams haben ihre Nennung für die Rallye Monte Carlo abgegeben. An der Spitze steht Weltmeister Sebastien Ogier, der zum ersten Mal mit einem Citroën C3 WRC ins Rennen geht.

Selten wurden die Karten so neu gemischt, wie vor dieser Saison. Etliche Fahrer sitzen in einem neuen Auto, wie zum Beispiel Weltmeister Sebastien Ogier, der zu Citroën zurückkehrte und bei der Rallye Monte Carlo (22. bis 27. Januar) das Feld von elf World Rally Cars der aktuellen Generation anführt. Dort findet sich auch Sebastien Loeb wieder, der zum ersten Mal mit einem Hyundai i20 WRC ins Rennen geht.

Besonders hart umkämpft ist die RC2-Klasse. Sage und schreibe 31 R5-Fahrzeuge haben sich angemeldet, als Topfavorit gilt mittlerweile Finnlands Rohdiamant Kalle Rovanperä, der mit einem Skoda Fabia R5 antritt. Während Rovanperä der jüngste Teilnehmer im Feld ist, markiert der 73-jährige Henk Vossen die Gegenseite. Die holländische Rallyelegende nimmt die ‚Monte‘ mit einem Ford Fiesta R5 in Angriff.

Auch bei der 'Monte' tut sich was

Die 87. Ausgabe der Rallye Monte Carlo hält einige Neuerungen bereit: Schon der zeremonielle Auftakt am Donnerstagabend wird nicht wie üblich am Casino in Monte Carlo stattfinden, sondern im knapp 300 Kilometer entfernten Zentrum von Gap. Am späten Abend noch finden die ersten beiden Wertungsprüfungen statt. Zwei vollkommen neue Strecken („La Bréole – Selonnet“ und „Avançon - Notre-Dame-du-Laus“) führen die Teilnehmer dabei je 20 Kilometer durch die französische Alpenregion.

Am Freitag gilt es zur zweiten Etappe knapp 125 WP-Kilometer zu absolvieren, wobei die Wertungsprüfungen „Valdrôme – Sigottier“ (20km), gefolgt von „Roussieux – Laborel“ (24 km) und „Curbans – Piégut“ (18 km) je zwei Mal gefahren werden. Der Samstag führt die Fahrer über die mit knapp 30 Kilometern längste Prüfung „Agnières-en-Dévoluy – Corps“, sowie den bekannten Abschnitt „Saint-Léger-les-Mélèzes - La Bâtie-Neuve“. Nach einem letzten Service in Gap geht es für die Teilnehmer zurück in den Süden nach Monaco.

Das Finale am Sonntag identisch zum Vorjahr, gefahren wird der legendäre „Col de Turini“, sowie „La Cabanette - Col de Braus“, welche als Power Stage den Abschluss der insgesamt 322,81 WP-Kilometer bildet.

Nennliste Rallye Monte Carlo 2019

1 Ogier Sébastien / Ingrassia Julien Citroën C3 WRC RC1
4 Lappi Esapekka / Ferme Janne Citroën C3 WRC RC1
3 Suninen Teemu / Salminen Marko Ford Fiesta WRC RC1
7 Tidemand Pontus / Floene Ola Ford Fiesta WRC RC1
11 Neuville Thierry / Gilsoul Nicolas Hyundai i20 WRC RC1
10 Latvala Jari-Matti / Anttila Miikka Toyota Yaris WRC RC1
5 Meeke Kris / Marshall Sebastian Toyota Yaris WRC RC1
8 Tänak Ott / Järveoja Martin Toyota Yaris WRC RC1
89 Mikkelsen Andreas / Jaeger Anders Hyundai i20 WRC RC1
? Loeb Sébastien / Elena Daniel Hyundai i20 WRC RC1
20 Miele Mauro / Beltrame Luca Ford Fiesta RS WRC RC1
21 Greensmith Gus / Edmondson Elliott Ford Fiesta R5 RC2
22 Bonato Yoann / Boulloud Benjamin Citroën C3 R5 RC2
23 Veiby Ole Christian / Andersson Jonas Volkswagen Polo R5 RC2
24 Ciamin Nicolas / Roche Yannick Volkswagen Polo R5 RC2
25 de Mevius Guillaume / Wydaeghe Martijn Citroën C3 R5 RC2
26 Fourmaux Adrien / Jamoul Renaud Ford Fiesta R5 RC2
27 Munster Grégoire / Louka Louis Škoda Fabia R5 RC2
28 'Pedro' / Baldaccini Emanuele Hyundai i20 R5 RC2
29 Yates Rhys / Giraudet Denis Škoda Fabia R5 RC2
30 Rovanperä Kalle / Halttunen Jonne Škoda Fabia R5 RC2
31 Katsuta Takamoto / Barritt Daniel Ford Fiesta R5 RC2
32 Burri Olivier / Levratti Anderson Škoda Fabia R5 RC2
33 Evans Elfyn / Martin Scott Ford Fiesta WRC RC1
34 Sarrazin Stéphane / Renucci Jacques Hyundai i20 R5 RC2
35 Villa Manuel / Michi Daniele Škoda Fabia R5 RC2
36 Raoux Jean-Michel / Bellotto Victor Škoda Fabia R5 RC2
38 Carret Claude / Mathias Olivier Škoda Fabia R5 RC2
39 Boland Eamonn / Morrissey Michael Ford Fiesta R5 RC2
40 Vossen Henk / Berkhof Erwin Ford Fiesta R5 RC2
42 Paccagnella Marco / Ferrara Michele Ford Fiesta R5 RC2
43 Pierrat Bertrand / Leyh André Volkswagen Polo R5 RC2
44 Riccio Davide / Cicognini Monica Ford Fiesta R5 RC2
45 Hernandez Nicolas / Bronner Kévin Škoda Fabia R5 RC2
46 Baffoun Philippe / Maurin Mathieu Škoda Fabia R5 RC2
47 Gamba Matteo / Arena Nicola Ford Fiesta R5 RC2
48 Caffoni Davide / Minazzi Massimo Škoda Fabia R5 RC2
49 Gino Alessandro / Fappani Danilo Škoda Fabia R5 RC2
50 Hervé Knapick  / Lemonnier-Peu Marie Citroën DS3 R5 RC2
51 Marenco Claudio / Pieri Luca Ford Fiesta R5 RC2
52 Gecchele Tiziano / Peruzzi Mauro Škoda Fabia R5 RC2
53 Nucita Andrea / Princiotto Giuseppe Hyundai i20 R5 RC2
54 Patera Silvano / Barone Maurizio Škoda Fabia R5 RC2
56 Brazzoli Enrico / Mometti Roberto Abarth 124 Rally RGT RGT
57 Crerar Ian / Kröner Christina Porsche 997 RGT RGT
60 Rageau Philippe / Rageau Alexandra Renault Clio R3 RC3
61 Caradec Jérémy / Amoros Cédric Renault Clio R3 Maxi RC3
62 Somaschini Rachele / Marchetti Sergio Citroën DS3 R3T RC3
63 Coti Zelati Andrea / Revello Emanuela Citroën DS3 R3T RC3
64 Vialle Lilian / Ghirardello Manuel Renault Clio R3 RC3
65 Courtois Olivier / Risser Hubert Renault Clio R3 RC3
66 Gasperetti Federico / Ferrari Federico Renault Clio R3 RC3
67 Desmoulins Olivier / Delaplanche Vincent Citroën DS3 R3T RC3
68 Clair Stéphane / Kanbelle Alain Renault Clio R3 RC3
69 Durand Cédric / Mazet Caroline Renault Clio R3 RC3
70 Latil Nicolas / Roche Romain Peugeot 208 R2 RC4B
71 Scherrer Laurent / Dupont Romuald Peugeot 208 R2 RC4B
72 Pavlidis Nikos / Harryman Allan Peugeot 208 R2 RC4B
73 Fortunato Frédéric / Neto Lionel Citroën C2 R2 RC4B
74 Jaussaud Laure / Vincent Nathalie Renault Twingo R2 RC4B
75 Covi Carlo / Ometto Pietro Elia Peugeot 208 R2 RC4B
76 Poizot Thibaut / Grand Marion Peugeot 208 R2 RC4B
77 Arengi Fabrizio / Bordignon Filippo Peugeot 208 R2 RC4B
78 Blanc Marco / Lattanzi Luca Peugeot 208 R2 RC4B
79 Rossel Yohan / Fulcrand Benoît Peugeot 208 R2 RC4B
80 Dessi Marc / Dessi Pamela Ford Fiesta R2 RC4B
81 Dolce Renaud / Ayasse Jean-Pierre Peugeot 208 R2 RC4B
82 Gardère Paul / Bufferne Jean-Louis Peugeot 208 R2 RC4B
83 Bensimon Claude / Barbé Isabelle Ford Fiesta R2T RC4B
84 Mavounzy Jean-Marie / Augustin Damien Peugeot 208 R2 RC4B
85 Rambaud Sébastien / Abchiche Ophélie Peugeot 208 R2 RC4B
86 van der Marel Timo / van der Marel R. Opel Adam R2 RC4B
87 Boisseranc Mickael / Giroud Quentin Ford Fiesta R2T RC4B
88 Martinez Sébastien / Santos Paulo Peugeot 208 R2 RC4B
90 Michellier Gilles / Richard Christophe Peugeot 208 R2 RC4B
91 Dionisio Ermanno / Grimaldi Fabio Peugeot 208 R2 RC4B
92 Eouzan Pascal / Eouzan Pascale Peugeot 208 R2 RC4B
93 Reymond Yoann / Delon Marine Peugeot 208 R2 RC4B
94 Oberti Damien / Escartefigue Thomas Peugeot 208 R2 RC4B
95 Desbordes Richard / Desbordes Steven Citroën DS3 R1 RC5
96 Antonucci Roberto / Antonucci Herbert Renault Twingo R1 RC5
97 Berard Christophe / Bernabo Christophe Renault Twingo R1 RC5
98 Duhamel Benjamin / Therry Patrick Renault Twingo R1 RC5
99 Mari Alain / Cesari Jean-Dominique Renault Twingo R1 RC5