900 Euro Strafzettel für Dani Sordo

Weil Hyundai-Pilot Dani Sordo auf dem Weg zum Shakedown der Rallye Deutschland deutlich zu schnell unterwegs war, muss er nun tief in die Tasche greifen.

| Autor: 
  • Gestern sorgte das Tempo-50-Schild noch für Freude bei Carlos del Barrio

Weil Hyundai-Pilot Dani Sordo auf dem Weg zum Shakedown der Rallye Deutschland deutlich zu schnell unterwegs war, muss er nun tief in die Tasche greifen.

Gestern feierte Dani Sordo noch den 50. Geburtstag seines Beifahrer Carlos Del Barrio, heute bringt ihm die Zahl ‚50‘ wenig Grund zur Freude. 

Auf dem Weg zum Shakedown der Rallye Deutschland wurde der Hyundai-Pilot in einer 50er-Zone mit 86 km/h geblitzt, die Folge: Rallyeleiter Friedhelm Kissel verdonnerte ihn zu einer Strafe von 900 Euro.