Rallye Portugal nach WP4: Doppelter Tiefschlag für Toyota

Für das Toyota-Team kam es am Morgen der ersten Etappe der Rallye Portugal knüppeldick. Zunächst musste Ott Tänak seinen Yaris abstellen, dann traf es Jari-Matti Latvala. An die Spitze fährt Hyundai-Pilot Dani Sordo.

| Autor: 

Für das Toyota-Team kam es am Morgen der ersten Etappe der Rallye Portugal knüppeldick. Zunächst musste Ott Tänak seinen Yaris abstellen, dann traf es Jari-Matti Latvala. An die Spitze fährt Hyundai-Pilot Dani Sordo.

Schock bei Toyota zu Beginn der heutigen Etappe. Ott Tänak erwischt auf der zweiten Prüfung einen dicken Steinbrocken und beschädigt sich den Kühler seines Yaris WRC. Die Motortemperatur steigt in ungesunde Höhe und der Este muss vorzeitig aufgeben. Wenig später meldet auch Teamkollege Jari-Matti Latvala das Ende seines Arbeitstags. Der Finne beschädigt auf der dritten Prüfung die Aufhängung vorne rechts und bleibt ebenfalls liegen. „Jari-Matti hat uns mitgeteilt, dass er über ein Loch gefahren ist und dabei brach der Dämpfer“, sagte Teammanager Kaj Lindström.

An die Spitze des Feldes kann sich Hyundai-Pilot Dani Sordo fahren. „Besser hätte ich nicht fahren können. Ich bin zufrieden“, freute sich der Spanier, der mit 4,6 Sekunden Vorsprung führt. Hinter ihm herrschte ebenfalls Zufriedenheit. Kris Meeke kam nach eigener Aussage zum ersten Mal optimal mit seinem Citroën C3 WRC zurecht und kann sich knapp vor Hayden Paddon behaupten, dem nach langer Pause seine späte Startposition ebenfalls in die Hände spielt. WM-Spitzenreiter Sebastien Ogier folgt mit nur 7,3 Sekunden Rückstand auf dem vierten Platz, knapp dahinter ist Thierry Neuville Fünfter.

Mehr Infos in Kürze ...

Zwischenstand nach WP4

1.Sordo / Del BarrioHyundai i20 WRC48:02.4
2.Meeke / NagleCitroën C3 WRC+0:04.6
3.Paddon / MarshallHyundai i20 WRC+0:04.8
4.Ogier / IngrassiaFord Fiesta WRC+0:07.3
5.Neuville / GilsoulHyundai i20 WRC+0:09.4
6.Mikkelsen / JægerHyundai i20 WRC+0:10.5
7.Breen / MartinCitroën C3 WRC+0:14.8
8.Evans / BarrittFord Fiesta WRC+0:20.3
9.Suninen / MarkkulaFord Fiesta WRC+0:23.0
10.Östberg / EriksenCitroën C3 WRC+0:25.4

LINK: Alle Ergebnisse ...