Rallye Schweden nach WP16: Neuville auf Siegkurs

Thierry Neuville hat Kurs auf den Sieg bei der Rallye Schweden genommen. Der Hyundai-Pilot konnte sich am zweiten Tag deutlich von seinen Verfolgern absetzen. Der Kampf um die restlichen Podiumsplätze bleibt spannend.

| Autor: 
  • Mads Östberg setzte mit 42 Metern erneut die Bestweite an Colins Crest, aber so spektakulär wie Thierry Neuville war er nicht

Thierry Neuville hat Kurs auf den Sieg bei der Rallye Schweden genommen. Der Hyundai-Pilot konnte sich am zweiten Tag deutlich von seinen Verfolgern absetzen. Der Kampf um die restlichen Podiumsplätze bleibt spannend.

Die letzten beiden kurzen Tagesprüfungen brachten keine entscheidenden Wendungen. Thierry Neuville führt die Rallye Schweden mit mittlerweile 22,7 Sekunden an, dahinter schiebt sich sein Hyundai-Teamkollege Andreas Mikkelsen immer näher an Citroën-Pilot Craig Breen heran. Aber auch Hayden Paddon im dritten Werks-i20 hat noch Chancen auf das Podium, er liegt nur 16,6 Sekunden hinter Mikkelsen zurück.

Mads Östberg bekommt es bei seinem Debüt im C3 WRC weiterhin mit Toyota-Speerspitze Esapekka Lappi zu tun. Vorjahressieger Jari-Matti Latvala kämpfte heute mit einem defekten Differenzial und muss sich mit dem siebten Platz zufriedengeben. Für Weltmeister M-Sport wird es in Schweden ganz bitter: Junior Teemu Suninen ist als Achter bester Ford-Pilot. Hinter ihm belegt Ott Tänak den neunten Platz, der Este war auf der 13. Prüfung mit Kris Meeke kollidiert und hatte dadurch alle Chancen auf ein gutes Resultat verloren. Weltmeister Sebastien Ogier belegt nach einem desaströsen Freitag den zehnten Platz.

Am Sonntag stehen drei weitere Prüfungen über insgesamt 51,94 Wertungskilometern auf dem Programm. Los geht es ab 7:50 Uhr und auf der abschließenden Power Stage um 12:18 Uhr können sich die fünf schnellsten Piloten bis zu fünf Zusatzpunkte sichern.

Zwischenstand nach WP16

1.Neuville / GilsoulHyundai i20 WRC2:23:23.8
2.Breen / MartinCitroën C3 WRC+0:22.7
3.Mikkelsen / JægerHyundai i20 WRC+0:32.0
4.Paddon / MarshallHyundai i20 WRC+0:48.6
5.Östberg / EriksenCitroën C3 WRC+0:56.8
6.Lappi / FermToyota Yaris WRC+1:05.8
7.Latvala / AnttilaToyota Yaris WRC+2:03.3
8.Suninen / MarkkulaFord Fiesta WRC+2:20.5
9.Tänak / JärveojaToyota Yaris WRC+3:41.3
10.Ogier / IngrassiaFord Fiesta WRC+4:24.9

LINK: Mehr Ergebnisse ...