Matton wird neuer FIA Rallye-Direktor

Gemunkelt wurde es schon seit einigen Tagen, nun ist es auch offiziell: Yves Matton verlässt Citroën Racing und wird neuer FIA Rallye-Direktor. Der Belgier folgt damit auf Jarmo Mahonen, der am Ende des letzten Jahres zurückgetreten war.

Autor: 

Gemunkelt wurde es schon seit einigen Tagen, nun ist es auch offiziell: Yves Matton verlässt Citroën Racing und wird neuer FIA Rallye-Direktor. Der Belgier folgt damit auf Jarmo Mahonen, der am Ende des letzten Jahres zurückgetreten war.

Wechsel an der Spitze von Citroën Racing. Yves Matton legt sein Amt als Teamchef nieder und wird neuer Rallye Direktor der FIA. Der Belgier tritt am 7. Februar sein neues Amt an und wird künftig eine wichtige Rolle bei der Gestaltung des gesamten Rallyesports einnehmen.

Matton gelang der Einstieg bei Citroën Racing über seine Position als Team-Manager bei Kronos Racing. Seit 2002 zählte der 50-jährige zum Werksteam der Franzosen und übernahm dort 2012 die Führungsrolle.

Mattons Position als Teamchef bei Citroën Racing wird von Pierre Budar übernommen, der bisher zuständig für den Kundensport war.