Suzuki SX4 S2000 im Fahrplan

Suzuki fährt zweigleisig. Neben der Weiterentwicklung des SX4 WRC, wollen die Japaner im Sommer auch einen Super2000-Ableger präsentieren.

  • ABLEGER: Vom SX4 wird es auch eine S2000-Variante geben

Suzuki fährt zweigleisig. Neben der Weiterentwicklung des SX4 WRC, wollen die Japaner im Sommer auch einen Super2000-Ableger präsentieren.

Auch Suzuki gehörte zu den Gewinnern der Rallye Monte Carlo. Dank des achten Rangs von P-G Andersson holten die Japaner ihre ersten WM-Punkte. Der brandneue SX4 WRC präsentierte sich nach den beiden enttäuschenden Test-Auftritten 2007 in deutlich bessere Form. „Die Ergebnisse des letzten Jahres waren einfach nicht gut. Das hat mir Sorgen gemacht“, gab Sportchef Nobuhiro Tajima zu und verordnete dem Team Überstunden. „Aber die Zeit war zu kurz, um alles in den Griff zu bekommen“, gab der Japaner zu.

 

Trotz des zusätzlichen Pensums am World Rally Car treibt Suzuki die Entwicklung des SX4 Super2000 voran. „Wir liegen im Zeitplan“, freute sich Tajima. „Ziel ist, das Auto im Juli vorzustellen und  es im August oder September erstmals einzusetzen.“ – Premiere könnte der neue Allradler bei der Lieblingsrallye von „Monster“ in Finnland feiern. „Ich weiß nicht, ob wir es bis dahin schaffen“, so der Japaner. „Es könnte auch sein, dass wir nach Neuseeland gehen. In jedem Fall möchte ich das Auto im Herbst fahren lassen, um es den möglichen Kunden zu präsentieren. Vielleicht können es dann einige Fahrer schon 2009 in der IRC einsetzen.“ 

 

ZUVERSICHTLICH: Nobuhiro Tajima will rasch den Anschluss an die WM-Spitze schaffen

Doch das Hauptaugenmerk von Suzuki liegt natürlich auf dem Einsatz des SX4 WRC. „Unser Engagement ist kein mittelfristiges Projekt sondern ein langfristiges. Es geht nicht nur um ein, zwei oder drei Jahre“, macht Tajima noch einmal klar. „Fürs erste wollen wir uns einfach von Rallye zu Rallye immer ein Stück verbessern. Vielleicht brauchen wir noch ein oder zwei Jahre, bis wir vorn mitfahren können.“

 

Die besten Bilder der Rallye Monte Carlo...