Armin Schwarz verklagt seine Bank.

Weil unerlaubt von seinem Konto ein großer Geldbetrag abgehoben wurde und die Bank für den Schaden keine Versicherungsleistung erbringen will, hat Schwarz jetzt eine Klage gegen das Geldinstitut eingereicht.

  • :: Armin Schwarz ::

Weil unerlaubt von seinem Konto ein großer Geldbetrag abgehoben wurde und die Bank für den Schaden keine Versicherungsleistung erbringen will, hat Schwarz jetzt eine Klage gegen das Geldinstitut eingereicht.

Nach Informationen einer britischen Zeitung gelang es Unbekannten mit Hilfe des im Bankschließfaches aufbewahrten Scheckbuches, etwa £60.000 vom Konto des Hyundai-Piloten abzuheben.

 

"Sie können mir nicht sagen wo das Geld hin ist", ärgerte sich Schwarz. "Wo sonst sollte das Scheckbuch sicherer aufbewahrt werden, als im Schließfach der Bank? Die Bank behauptet zwar, dass sie jeden Betroffenen entschädigt hat, dies ist aber nicht wahr. Ich bin seit 10 jahren Kunde, also verdiene ich auf jeden Fall eine bessere Behandlung ."

 

Schwarz ist einer von vierzehn Kunden die eine Klage gegen die in Monaco ansässige Filiale der HSBC-Bank anstrengen. "Es ist eine wirklich sehr unschöne Geschichte für uns", erklärte ein Sprecher des Unternehmens. "Wir überprüfen jetzt alle Klagen und warten die Entscheidung des Gerichtes ab."