Rallye News

Aigner kann weiter auftrumpfen

Neben Manfred Stohl läufts auch für einen weiteren Österreicher auf Zypern nach Plan. Red Bull Junior Andreas Aigner hält sich auf dem dritten Gruppe-N-Gesamtrang.

<strong>Starkes Debüt:</strong> Andreas Aigner hält sich auf Rang drei

Aigner und sein deutscher Co-Pilot Timo Gottschalk liegen bei ihrer ersten WM-Rallye nach dem zweiten Tag und 12 Sonderprüfungen als bestes Mitsubishi-Team auf dem hervorragenden dritten Rang, sind damit auf Rang 14 im Gesamtklassement! Die Teamkollegen Quirin Müller/Peter Müller sind nach Tag zwei auf Platz 11 in der Gruppe N klassiert.

 

"Platz drei in der Gruppe N ? das ist wirklich eine gewaltige Leistung von Andreas, der jetzt schon zwei Tage auf sehr hohem Level fährt, und sein großes Talent eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat", erklärt Teamchef Raimund Baumschlager stolz. "Aber noch haben wir einen Tag vor uns ? und der wird im Minimum so schwer, wie die letzten beiden. Wenn er weiter so konzentriert bei der Sache ist, wird er auch diese Hürde meistern."

 

An der Spitze behauptet sich weiterhin Brice Tirabassi. Der Subaru-Pilot liegt 2:17 Minuten vor Markenkollege Toshi Arai.

« zurück