Rallye News

2. Platz für Martin Christ bei der Schleswig-Holstein Rallye.

Zum Ende der Saison noch einmal ein schöner Erfolg für den 22-jährigen Piloten aus Haar bei der ADAC Rallye Schlesweig-Holstein - national B, Rallye 200 - an diesem Wochenende.

Martin Christ

Anreise für das Team Martin Christ/Michael Petersen war bereits am Freitag. Grund, an diesem Wochenende fanden zwei Schleswig-Holstein Rallyes statt und man überlegte, ob man bei der großen Veranstaltung fahren sollte. Die erste, eine A-Rallye mit 11 Wertungsprüfungen und Start am Freitag, die zweite, eine B-Rallye mit 6 Wertungsprüfungen. Der junge Pilot entschied sich, nur die B-Rallye zu fahren, das hieß Start am Samstag.

 

Gut motiviert legte er gleich auf der ersten Wertungsprüfung die zwölfbeste Gesamtzeit hin. Mit viel zu hohem Tempo rutschte Martin nach der Zieldurchfahrt in einer Rechtskurve in einen Erdwall. Folge war die Beschädigung der Spurstange und des linken Kotflügels. Da Serviceverbot während der gesamten Rallye bestand, musste er mit diesen Schäden die Rallye fortsetzen. Der Kotflügel wurde mit dem an Bord befindlichen Klebeband notdürftig geteppt. Der kurze Zwischenfall zügelte allerdings nicht das Temperament des jungen Piloten. Auf Wertungsprüfung 2 baute er dann seinen Vorsprung in der Klasse aus.

 

Die Wertungsprüfungen 3 bis 6 wurden auf dem Truppenübungsplatz Putlos gefahren. Schade allerdings war, dass diese Wertungsprüfungen für die Zuschauer gesperrt waren. Hier hatte Martin kaum Chancen gegen seine Kontrahenten im Polo, Corsa und Mini. Mit 140 Km/h auf den Geraden war seine Motorleistung voll ausgereizt. Die Kontrahenten brachten es auf 180 Km/h und machten damit viel Zeit gut.

 

Doch Martin kämpfte verbissen, dachte nie daran aufzugeben, gab alles und konnte am Ende in seiner Klasse den 2. Platz feiern. In der Gesamtwertung hieß es für das junge Team Platz 19. Eine starke Vorstellung gegen die PS-Stärkeren.

 

Für das Team Martin Christ/Michael Petersen ist die Saison nun vorbei und wir hoffen, den jungen Piloten auch in der nächsten Saison in gleicher Frische wiederzusehen. rallye-magazin.de hat es sehr viel Spaß gemacht, den jungen Piloten in der Saison 2001 zu begleiten.

 

[b]Gesamtergebnis:[/b]

1. Reimann/Wingens Ford Escort Cosworth

2. Schülle/David Renault Clio

3. Potthast/Pernsch Ford Escort RS

::

19. Christ/Petersen Trabant 601 RS

« zurück