Rallye News

Baumschlager und Gassner vorn

Sechs Sonderprüfungen standen während der ersten Etappe der 'Bosch super plus' auf dem Programm und es gab mit Raimund Baumschlager einen klaren Tagessieger.

[b]Klarer Fall:[/b] Mundl Baumschlager füht souverän

Alle Sonderprüfungsbestzeiten und ein Vorsprung von 31 Sekunden auf den Zweitplatzierten, Hermann Gaßner, stehen auf seinem Konto. Baumschlager: "Ich bin jeden SP-Kilometer auf der sicheren Seite gefahren und habe nichts riskiert. Meinen Fahrrhythmus habe ich sofort gefunden. Doch wir sind erst ein Drittel der gesamten SP-Kilometer dieser Rallye gefahren. Da kann sich auf der zweiten Etappe noch viel tun."

 

In der Gruppe-N dominiert der Bayer Hermann Gaßner. Bis zur letzten Sonderprüfung gab es für Gaßner ein Rittern mit Beppo Harrach und Martin Zellhofer. Die letzte Tages-SP entschied der Deutsche deutlich für sich.

 

"Nach dem heutigen Tag kann man noch nicht viel sagen", erklärte Harrach. "Die Entscheidung fällt sicher erst morgen nachmittag. Vor allem die langen Prüfungen sollten uns liegen! Wir haben heute nicht alles riskiert. Wichtig ist morgen aber auch in jedem Fall eine Zielankunft ? im Hinblick auf die Gruppe N-Meisterschaft!"

 

"Sie laufen wie ein Wiesel" - kann man über die TDI?s des Czekal-Teams nicht sagen. Lüfterprobleme am Golf des Andreas Waldherr, Motoraussetzer im niedrigen Drehzahlbereich im Kit-Car von Christian Lippitsch. Nur Hannes Danzinger im Golf-3 zeigte sich mit seinem Zwischenergebnis zufrieden.

 

In der Fiat Stilo Trofeo fährt der Oberösterreicher Karim Pichler einen überlegenen Sieg entgegen. Zur Halbzeit der Rallye führt er mit einem Vorsprung von 48 Sekunden auf den Steirer Herwig Hüfinger.

 

Die erste Etappe der BOSCH super plus RALLYE verlief beinahe unfallfrei. Kleinere Ausritte blieben ohne böse Folgen.

 

[b]ZWISCHENSTAND NACH DER 1.ETAPPE[/b]

 

01 BAUMSCHLAGER/Eichhorner A/A Mitsubishi Evo V A/8 0:34.28,2

02 GASSNER/Tannhäuser D/D Mitsubishi EVO VII N/4 + 0:00.31,4

03 HARRACH/Kölbach A/D Mitsubishi EVO VI N/4 + 0:00.42,7

04 ZELLHOFER/Novotny A/A Mitsubishi EVO VI N/4 + 0:00.43,8

05 STENGG/Neidhöfer A/D Mitsubishi Evo VII A/8 + 0:00.45,1

06 KOVAR/Kohlbacher A/A Mitsubishi EVO VII N/4 + 0:00.59.0

07 HANEDER/Jabornig A/A Mitsubishi EVO III A/8 + 0:01.47,3

08 KOGLER/Rieben A/A Mitsubishi EVO VI A/8 + 0:01.51.6

09 LIPPITSCH/Pöschl A/A VW Golf-4 TDI Kit-Car D + 0:02.00,0

10 WALDHERR/Jeitler A/A VW Golf-4 TDI Kit-Car D + 0:02.09,3

11 REININGER/Zwickl A/A Mitsubishi EVO VI A/8 + 0:02.11,7

12 HÄFELE/Lang A/A Mitsubishi EVO N/4 + 0:02.37,5

13 KOHLHOFER/Weitzer A/A Audi quattro 80 H/10 + 0:02.57,1

14 DANZINGER/Fuchs A/A VW Golf-3 TDI Kit-Car D + 0:03.45,1

15 PICHLER/Seifried A/A Fiat Stilo JTD D + 0:04.16,3

 

Die zweite Etappe der BOSCH super plus RALLYE wird am 17.05.2003 um 8 Uhr 30 gestartet. Die Zieleinfahrt ist ab 17 Uhr 30 vorgesehen.

« zurück