Rallye News

Baumschlager-Festival geht weiter

Nach vier Prüfungen beträgt der Vorsprung von Raimund Baumschlager auf Ruben Zeltner bereits 45 Sekunden.

[b]Dunlop Pyhrn Eisenwurzen:[/b] Baumschlager-Festival geht weiter

Keine Blöße gibt sich bis jetzt Lokalmatador Raimund Baumschlager bei seiner Heim-Rallye. Der in der T-Mobile Rallyemeisterschaft führende Rosenauer hat bis jetzt alle vier Sonderprüfungen der Dunlop Pyhrn Eisenwurzen Rallye gewonnen und beherrscht die Konkurrenz klar. Verfolger Ruben Zeltner liegt bereits 45 Sekunden hinter dem Oberösterreicher.

 

In der Gruppe N geht es bis jetzt gehörig zur Sache. Der bisherige Leader Walter Kovar fiel zeitmäßig etwas zurück und rangiert jetzt als Drittbester seiner Klasse. Neuer Spitzenreiter ist Beppo Harrach vor Martin Zellhofer.

 

Die Sonderprüfung 4 mußte nach der Startnummer 12 neutralisiert werden, da ein Kind von einem Dach gefallen ist und die Rettung in die gesperrte Strecke einfahren mußte. Dieser Vorfall hatte keinen Zusammenhang mit der Rallye.

 

Josef Schrott der als Beifahrer nach einem Unfall seines Fahrers Alois Forstenlechner auf der SP 1 mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Kirchdorf eingeliefert wurde, hat sich den fünften Brustwirbel gebrochen, außerdem erlitt er Abschürfungen.

 

 

[b]Zwischenstand nach vier Sonderprüfungen[/b]

 

1. Mundl Baumschlager/ St. Eichhorner A/A Mitsubishi 27:23,0 Min

2. Ruben Zeltner/ Thomas Zeltner D/D Mitsubishi + 45,0Sek.

3. Kris Rosenberger/ Sigi Schwarz A/A Lancia Delta + 1:09,9 Min.

4. Beppo Harrach/ Michael Kölbach A/D Mitsubishi 1.Grp N + 1:19,8

5. Martin Zellhofer/ Berndhard Ettel A/A Mitsubishi 2.Grp.N + 1:26,8

6. Gottried Kogler/Roland Rieben A/A Mitsubishi + 1:28,2

7. Walter Kovar/ Werner Kohlbacher A/A Mitsubishi 3.Grp N + 1:28,7

8. Thomas Wallenwein/ Burk.Hesseler D/D Mistubishi + 1:32,1

9. Alberto Turolo/Samantha De Colle I/I Mitsubishi 4.Grp.N + 1:42,1

10. Ernst Haneder/ Tamara Jabornig A/A Mitsubishi + 1:58,0

« zurück