RX 2017

Ekström: DTM statt Rallycross-WM

Mattias Ekström wird beim DTM-Rennen auf dem Norisring an den Start gehen und muss auf sein Rallycross-WM-Heimspiel in Höljes verzichten.

Ausgerechnet auf sein Heimspiel in der Rallycross-WM muss Weltmeister Mattias Ekström verzichten. Audi erteilte keine Freigabe und verpflichtete den Schweden für das zeitgleich stattfindende DTM-Rennen auf dem Norisring.

„Es war eine sehr schwierige Entscheidung, weil wir noch früh in der Saison sind und Mattias in beiden Meisterschaften Titelchancen hat“, sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. „Der Werkeinsatz in der DTM hat für uns aber Priorität. Mattias kann in diesem Jahr seinen dritten DTM-Titel gewinnen und war am Norisring schon immer sehr stark. Außerdem ist es unser Heimspiel und wir brauchen Mattias dort.“

In Höljes vertritt Ekströms Landsmann P-G Andersson den Schweden beim Team EKS. 

„Ich bin froh, dass mir mein Chef (Dieter Gass) diese Entscheidung abgenommen hat“, sagt Ekström. „Dass ausgerechnet mein Heimrennen in Höljes und eines meiner Lieblingsrennen in der DTM kollidieren, ist extrem schade. Ich wäre gerne beides gefahren, aber das ist logistisch eben leider unmöglich.“

<iframe width="645" height="363" src="https://www.youtube.com/embed/hh6l9e2TzHI?list=PLVyRAt2cxbxsbatCba8dzMfo0lEMyQfx6" class="video" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>

« zurück