Rallycross-WM beginnt 2019 in Abu Dhabi

Rallycross-WM-Promoter IMG treibt die Internationalisierung voran. Nach der Premiere in Amerika steht im kommenden April das erste Rennen auf dem spektakulären Yas Marina Circuit in Abu Dhabi auf dem Programm.

| Autor: 

Rallycross-WM-Promoter IMG treibt die Internationalisierung voran. Nach der Premiere in Amerika steht im kommenden April das erste Rennen auf dem spektakulären Yas Marina Circuit in Abu Dhabi auf dem Programm.

Auch eingefleischte Rallycross-Fans müssen sich an neue Austragungsorte gewöhnen. Nachdem die Weltmeisterschaft in dieser Saison bereits das erste Mal in Texas Station machte, steht im kommenden Jahr die Premiere in Abu Dhabi an. 

Auf dem Yas Marina Circuit wird vom 5. bis 6. April der Saisonauftakt der WRX 2019 ausgetragen. Die Rallycross-Piste nutzt dabei natürlich Teile des bekannten Formel-1-Kurses. Ähnlich wie in Texas, oder in Silverstone, soll der WRX-Lauf in Abu Dhabi einen Festival-Charakter bekommen, mit viel Unterhaltung und Live-Music während des gesamten Wochenendes.

„Diese neue Partnerschaft mit dem Yas Marina Circuit ermöglicht uns, Rallycross in einen Teil der Welt zu bringen, in dem dieser Sport noch nie zuvor war", erklärte WRX-Promoter Paul Bellamy, der einen „langjährigen Vertrag“ mit dem Streckenbetreiber abschließen konnte.