Rallye News

Vorschau Rallye-Schotter-Sprint

Nachdem es die legendäre ?Bärenrallye? nicht mehr geben wird, wurde kurzerhand der erste ADAC Rallye-Schotter-Sprint am 5. November ins Leben gerufen.

<strong>NEU:</strong> Der Rallyesprint des MSC Bayreuth

Auf den Spuren der Bärenrallye sind nunmehr zwei Rundkurse mit einer Gesamtlänge von 21 Kilometern im Steinbruchgelände der Firma Schicker insgesamt zwei mal zu meistern. Diese Pflichtveranstaltung für alle Freunde des Motorsports verspricht nicht nur göttliche Driftwinkel, sondern auch eine spaßige Angelegenheit zu werden.

 

Natürlich werden auch zu diesem Motorsportevent welcher zum Schotter Cup 2005, NOO-Pokal, Motul Quattro Cup, Regional-Pokal-Oberfranken, sowie zum Volvo Original Cup zählt, auch zahlreiche Drift erprobte Rallyepanzer erwartet. Und obwohl dieser Lauf nicht zum BMW 318IS-Cup zählt, haben sich auch hier bereits einige Jungs der schnellen 318IS-Truppe, so z.B. auch Andreas Gerst, angemeldet. Aber auch Siegfried und Petra Damm lassen es sich im schnellen VW Golf 16V nicht nehmen, hier mitzumischen.

 

Um einen reibungslosen Ablauf des ?Schotterfestivals? gewähren zu können, hat das ?Kompetenzteam des MSC Bayreuth? rund um die Rallyeleiterin Gabi Fischer, die Teilnehmerzahl auf 60 Starter begrenzt. Es ist also Eile geboten, denn die Nennungsliste füllt sich stetig (derzeit 30 Nennungen)!

 

Bereits am Vortag, Freitag, 04.11., ist ab 17 Uhr die freiwillige Dokumenten- und technische Abnahme im Rallyezentrum ?Rasthaus Opel?, Himmelkron, möglich. Der Startschuss fällt am Samstag 12.31 Uhr, das erste Fahrzeug wird gegen 16 Uhr im Ziel erwartet, bevor dann gegen 19.30 Uhr mit der Rallye-Siegerehrungsparty begonnen werden kann.

 

Weitere Infos unter [URL]www.msc-bayreuth.de[/URL]

« zurück