Rallye News

Titeljagd im Jubiläumsjahr

50 Jahre hat er inzwischen auf dem Buckel. Innig geliebt, zuweilen belächelt, aber immer tipptopp gepflegt. Der Trabant feiert Jubiläum.

<strong>RENNPAPPE:</strong> Der Trabant-Rallye-Cup geht in die 17. Saison

Und wer denkt, der Stern am DDR-Automobilhimmel sei längst verloschen, der wird auch in diesem Jahr an mindestens zwölf Wochenenden eines Besseren belehrt. Auch in der 17. Saison des ADMV Trabant-Rallye-Cups wird sich ein Dutzend verrückter Liebhaber mit den Rennpappen, die in diesem Fall ihrem Namen auch wirklich alle Ehre machen, heiße Duelle liefern. Dass es dabei alles andere als gemütlich zugeht, zeigte sich bereits beim Auftaktrennen in Wittenberg, wo Martin und Danilo Christ in ihrem Schmuckstück der Konkurrenz davonfuhren.

 

Die Vorjahres-Gesamtsieger zählen auch in diesem Jahr zu den Titelanwärtern. Auch wenn der Pilot aus dem hohen Norden und sein Cousin sich selbst gar nicht so hohe Ziel gesteckt haben. Der Spaß soll in diesem Jahr im Vordergrund stehen. Das Duo würde für den einen oder anderen Start im Ausland auch mal einen Cuplauf aussetzen. Allerdings kann sich das wieder ändern, wenn der Start in die Saison viel versprechend verläuft und der erneute Gesamtsieg in greifbare Nähe rückt, will Martin Christ nicht alle Ambitionen auf den Cup von der Hand weisen. Auf spektakuläre Einlagen der beiden kann man also wieder gespannt sein.

 

Den Gesamtsieg haben aber auch andere im Visier. Zu Christs ärgsten Verfolgern dürften die Vorjahres-Zweiten Thomas Grimm und sein Copilot Kenny Trommer zählen. Die zwei Chemnitzer wollen an die Erfolge des Vorjahres anknüpfen, allerdings nicht um jeden Preis. Auch bei ihnen soll der Spaß am Motorsport im Vordergrund stehen. Deshalb konzentrieren sie sich zunächst auf die Rennen im Umland ihrer Heimatstadt. Die Dritten der Saison 2006, Andreas Schramm und Sebastian Nagel haben sich hohe Ziele gesteckt. ?Mindestens Zweiter? hat sich Andreas Schramm vorgenommen. Er freut sich in seiner dritten Cup-Saison vor allem auf die Schotterpisten, auch wenn ihm die erste wenig Glück brachte. Mit Getriebeschaden musste das Duo in Wittenberg vorzeitig die Segel streichen. Bei der Gravelland soll das nicht noch einmal passieren, die Strecke liegt den beiden.

 

Aber bei zwölf Rennen auf unterschiedlichstem Terrain, von reinen Asphaltstrecken wie der Vogtland-Rallye, über den reizvollen Mix zwischen den verschiedenen Streckenverhältnissen, bis zu spektakulären Schotterpisten, kann es auch immer Überraschungen geben. Wenn die zwölf Wertungsläufe gemeistert sind, dann lockt die Lausitz-Rallye mit ihren legendären Schotterpisten zum Saisonabschluss. Nennungsschluss für den Cup ist übrigens der 28. April 2007, 12 Uhr.

 

Terminkalender 2007

03.03. 45. ADMV-Rallye Lutherstadt Wittenberg Rallye 200

24.03. 5. ADAC/PRS-Gravelland-Rallye Rallye 200

28.04. 44. ADMV-Rallye Erzgebirge National

19.05. 41. AvD-Sachsen-Rallye National

02.06. 3. ADMV-Rallye Freiberger Land Rallye 200

09.06. 24. ADAC-vcb-Rallye Rallye 200

23.06. 36. ADAC-Osterburg-Rallye Rallye 200

07.07. 26. ADMV-Vogtland-Rallye Rallye 200

11.08. 48. ADAC-Rallye Wartburg National

25.08. 4. ADMV-Rallye Grünhain Rallye 200

15.09. 46. DMV-Rallye Thüringen National

29.09. 3. ADMV-Rallye Zwickauer Land Rallye 200

« zurück