Rallye News

Mohe-Rallyesport: Testlauf zur Sachsenring

Nach dem misslungenem Einsatz bei der Rallye Thüringen Anfang Juni steht für das Team Mohe Rallyesport an diesem Wochenende erneut eine Rallye im Terminkalender.

:: Mohe-Rallyesport ::

Carsten Mohe wird mit seinem Renault Mégane Maxi an der Rallye Sachsenring teilnehmen, einem Lauf zur Deutschen Rallye-Challenge. Auf dem ?heißen? Sitz neben ihm wird dieses mal nicht sein Copilot aus der Deutschen Meisterschaft Timo Gottschalk sondern Lutz H. Uhlig Platz nehmen.

 

"Lutz ist seit vielen Jahren vom Motorsportvirus infiziert und als Geschäftsführer der PEV Massivhaus GmbH auch in verschiedenen Motorsportserien sehr engagiert. Irgendwann haben wir uns getroffen und mit dem Rallyesport einen gemeinsamen Nenner gefunden. Was liegt da näher als ab und zu auch mal eine Rallye zusammen zu fahren??

 

Bereits im vergangenen Jahr haben die beiden einige Veranstaltungen gemeinsam absolviert und wollen bei der Sachsenring ihr Teamwork weiter verbessern. "Ich kann von Carsten noch viel lernen und da die Sachsenring direkt vor unserer Haustür liegt, haben wir uns entschlossen anzutreten?, so Lutz H. Uhlig.

 

Neben der Verbesserung der Zusammenarbeit im Cockpit zwischen Fahrer und Copilot soll die Rallye aber auch zu technischen Tests dienen. "Wir haben dem Mégane nach der Rallye Thüringen einen neuen Motor eingepflanzt. Dieser muss nun seine erste Bewährungsprobe bestehen, bevor er Ende Juni zum Meisterschaftslauf im Saarland wieder voll gefordert wird. Das soll aber nicht heißen, dass wir erst in 14 Tagen voll angreifen werden. Wir wollen durchaus auch bei der Sachsenring für ein paar gute Zeiten sorgen.?, so Carsten Mohe.

 

Für Carsten Mohe ist es bereits der dritte Einsatz bei der Rallye Sachsenring. Vor zwei Jahren ist er als Vorausfahrzeug an den Start gegangen und im vergangnen Jahr starte er in einem Gruppe N Subaru in Wertung, fiel aber wegen eines Turboschadens aus. "Die Rallye ist sehr schön. Es gibt hier einen guten Mix aus Asphalt und Schotter und die Fankulisse ist riesig.? Start der Rallye ist am Freitag Abend mit einem Rundkurs durch die Zwickauer Innenstadt. Am Samstag stehen dann noch einmal 10 Wertungsprüfungen rund um die Geburtsstadt des Trabants auf dem Plan.

 

Weitere Infos unter [URL]http://www.mohe-rallyesport.de[/URL]

« zurück