„Nordhessen-Werra-Meißner“

Koch nicht zu bremsen

Einen klaren Sieg konnten die beiden Opel-Piloten Marco Koch und Stefan Assmann bei der Nordhessen-Werra-Meißner-Rallye einfahren.

<strong>SIEGER:</strong> Marco Koch ließ nichts anbrennen

Das Duo aus Marburg und Gladenbach setzte im Opel Kadett C Coupé alle vier Wertungsprüfungsbestzeiten. Dabei ließen sie sich auch nicht von einem Regenschauer beeindrucken, der die Asphaltpisten in schmierige Rutschbahnen verwandelte. Überraschende Zweite wurden Horst Rotter und Ferdinand Heindlmeier im diesel-betriebenen Kasseler Opel Astra GTC.


Zunächst hatte das Siegerteam etwas Bedenken, ob die ausgewählten Intermediate-Reifen die richtigen sein würden, doch mit dem Regen hatten auch die anderen Teams zu kämpfen, während die Strecke später schnell abtrocknete. Deutlich zeigte das Opel-Duo, wer Herr im Hause ist und fuhr den zweiten nordhessischen Gesamtsieg in Folge ein. „Unser Auto war gut abgestimmt. Das Motormanagement passt perfekt“, freuten sich die Sieger.


An sich hatte Horst Rotter den Opel Astra nur einem letzten Test vor der Rallye Thüringen unterziehen wollen. Von dem Ergebnis zeigte sich an seinem 48. Geburtstag selbst überrascht: „Dieser zweite Platz sowie der Gruppen- und Klassensieg sind die richtige Motivation für die Thüringen-Rallye, dem nächsten Lauf zum HJS-Diesel-Masters am kommenden Wochenende“, strahlte Horst Rotter, der ausnahmsweise mit Ferdinand Heindlmeier aus Freising unterwegs war.


Bei Qual der Reifenwahl griffen Stefan Göttig und Holger Claus leider in die verkehrte Kiste: Sie berichteten von durchdrehenden Rädern bis in die höheren Gänge. Der Regenschauer auf dem ersten Durchgang des Frankenhainer Rundkurses spülte sie im Ford Escort Maxi Kit-Car buchstäblich auf den dritten Rang. Über einen weiteren Gruppen- und Klassensieg der serienmäßigen Fahrzeuge und Gesamtrang vier freuten sich Guido Horn und Norbert Höhmann. Lediglich die Bremsbeläge des Ford Sierra Cosworth zeigten sich zum Ende an der Verschleißgrenze.


Ergebnis der Rallye „Nordhessen-Werra-Meißner“
01. Marco Koch/Stefan Assmann, Opel Kadett C Coupé 1278 sec.;
02. Horst Rotter/Ferdinand Heindlmeier, Opel Astra GTC Diesel 1321,6 
03. Stefan Göttig/Holger Claus, Ford Escort Maxi Kit-Car 1347,7 
04. Guido Horn/Norbert Höhmann, Ford Sierra Cosworth 1358,2 
05. Ingo Koschmieder/Bettina Gniss, Opel Kadett C Coupé 1362,6 
06. Wilfried Fränzke/Kerstin Fränzke, VW Golf 2 16V 1382,9 
07. Andreas Heine/Holger Lubitz, Opel Astra GSI 16V 1384,9 
08. Jochem Möller/Bianca Pfaff, Honda Integra Type R 1390,8 
09. Michael Buchwald/Rita Buchwald, VW Polo 1392 
10. Hendrick Stockmeier/Christian Janitschke, Opel Corsa 1404,8 sec

« zurück