Rallye News

Junior Cup: Halbzeit in Sulingen

Bei der ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land wird vom 16.-17. Mai die Halbzeit zum ADAC Rallye Junior Cup 2003 eingeläutet.

Junior Cup: Maik Steudten führt

Zum vierten Aufeinandertreffen reisen die YoungStars in den Norden nach Sulingen. Bei den ersten drei Läufen stand jeweils Maik Steudten (26, Schongau) im Citroën Saxo VTS ganz oben auf dem Podest ? doch seine Cup-Kollegen haben ihm erneut einen harten Kampf angesagt.

 

Der 23jährige Markus Fahrner schob sich mit zwei zweiten Plätzen im

VW Polo GTI auch in der Tabelle auf Rang zwei. Der Schwabe aus dem KDS-Team ist hoch motiviert und kann seinen ersten Cup-Erfolg kaum erwarten. Sein Markenkollege Basti Vollak (20, Solingen) liegt mit nur vier Punkten Rückstand auf dem dritten Gesamtrang. Nach einem Antriebswellenschaden fiel er beim letzten Lauf ans Ende des Cup-Feldes zurück. ?Viel wichtiger wie die guten Zeiten, die wir dann noch fuhren waren aber die sechs Punkte die es für den zehnten Platz gab. Die könnten uns in der Endabrechnung noch richtig gut tun,? erklärte Vollak. Hinter dem Berliner Matthias Prillwitz, der sich in dieser Saison von Lauf zu Lauf immer steigerte und nun schon auf Platz vier rangiert, liegt mit Alexander Knauer der beste Neueinsteiger. Der 20jährige wohnt in Peiting, kaum mehr als einen Steinwurf von Cup-Leader Maik Steudten entfernt.

 

Die Rallye ?Sulinger Land' ist bereits zum zweiten Mal im Kalender von Deutschlands härtester Rallye-Schule und wird überwiegend auf Asphalt ausgetragen. Zwischen dem Start des ersten Fahrzeuges am Samstag früh um 09.00 Uhr und der Zielankunft des Siegers um 19.30 Uhr werden den Teams 14 anspruchsvolle Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 112 km angeboten. Höhepunkt für Fahrer und Fans ist sicherlich der Zuschauer-Rundkurs mitten in Sulingen ab 18.30 Uhr. Vier Runden über jeweils 1,5 Kilometer werden dann die letzten Entscheidungen bringen.

 

Egal wie es kommt, Maik Steudten hat aufgrund seines Punkte-Vorsprunges den - wenn auch inoffiziellen - Titel des Halbzeit-Meisters schon jetzt sicher.

 

ADAC Rallye Junior Cup 2003

Zwischenstand nach 3 von 8 Wertungsläufen

 

1. Maik Steudten (26, Schongau), Citroën Saxo VTS 75

2. Markus Fahrner (23, Kleinheppach), VW Polo GTI 47

3. Sebastian Vollak (20, Solingen), VW Polo GTI 43

 

4. Matthias Prillwitz (25, Berlin), VW Polo GTI 36

5. Alexander Knauer (20, Peiting), VW Polo GTI 35

6. Joachim Burgard (22, Wittlich), VW Polo GTI 27

7. Thomas Hölzlhammer (22, Mainz), Citroën Saxo VTS 26

8. Mathias Kuhnert (23, Lahstedt), Citroën Saxo VTS 24

9. Daniel Steudel (23, Dresden), VW Polo GTI 23

10. Christian Senz (20, Meerbusch), VW Polo GTI 21

11. Florian Auer (19, Freilassing), VW Polo GTI 17

12. Florestan Schindler (20, Reichertsheim), VW Polo GTI 16

13. Konstantin Keil (21, Niestetal), VW Polo GTI 13

14. Nils Kunze (24, Berlin), Citroën Saxo VTS 11

15. Christian Stockmar (19, Elchweiler), Citroën Saxo VTS 10

16. Aaron Burkart (20, Konstanz), VW Polo GTI 9

17. Christian Reichle (22, Schwangau), Citroën Saxo VTS 5

« zurück