Regeln 2019 - Teil 1: Schikanen

Der DMSB hat am 13.12.2018 das Rallye-Reglement 2019 veröffentlicht. Die wichtigsten Änderungen werden wir hier in den nächsten Tagen vorstellen – heute mit den neuen Bestimmungen zu den Schikanen.

| Autor: 

Der DMSB hat am 13.12.2018 das Rallye-Reglement 2019 veröffentlicht. Die wichtigsten Änderungen werden wir hier in den nächsten Tagen vorstellen – heute mit den neuen Bestimmungen zu den Schikanen.

Schikanen – auch als Bremskurven bezeichnet - sind unbeliebt bei Rallyefahrern. Aber an bestimmten Stellen sind sie aus Gründen der Sicherheit notwendig, zum Beispiel zum Absenken der Geschwindigkeit vor Gefahrenstellen oder um an Rundkurs-Ausfahrten ein Kreuzen der Ideallinien zu verhindern. 

In zwei Punkten hat der Fachausschuss Rallye jetzt Wünsche der Fahrer umgesetzt. Erstens wird der Mindestabstand zwischen zwei Elementen einer Schikane, der bisher 7,50 Meter betrug, auf 10 Meter vergrößert. Damit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass die Rallye-Fahrzeuge in den letzten zwanzig Jahren länger und breiter geworden sind.

Zweitens wird die Bestrafung modifiziert. Bisher gab es generell 30 Sekunden Strafzeit für jeglichen Verstoß gegen die Schikanen-Regeln. 2019 werden Unterschiede gemacht: Wenn ein Element der Schikane, zum Beispiel ein Plastik-Gatter oder ein Pylon, umgeworfen oder aus der Markierung verschoben wird, gibt es nur 10 Sekunden Strafzeit. Weiterhin 30 Sekunden Strafzeit werden zugeteilt, wenn der Fahrer komplett an der Schikane vorbeifährt oder die Schikane „abräumt“ oder bei einer abgeräumten Schikanen voll durchfährt, ohne zu bremsen und ohne die vorgeschriebene Linie zu beachten.

Im Wortlaut:

Rallye-Reglement Anhang VI

„Der Abstand zwischen Elementen einer Schikane ist mindestens 10 Meter.“

Rallye-Reglement Anhang VI, Abs. 2

„Umwerfen oder vollständiges Verschieben (bspw. aus der Grundmarkierung) eines oder mehrerer Teil der Bremskurve/Schikane: 10 Sekunden Zeitstrafe.“

„Auslassen eines oder mehrerer Teile der Bremskurve/Schikane: 30 Sekunden Zeitstrafe.

Nichteinhaltung der vorgeschriebenen Streckenführung gemäß Road Book: 30 Sekunden Zeitstrafe.“

Das komplette Rallye-Reglement kann von der Downloadseite des DMSB unter www.dmsb.de oder unter „Regeln“ bei www.schotter-cup.de heruntergeladen werden.