Auch 2019 keine Thüringen-Rallye

Die Thüringen-Rallye wird auch im kommenden Jahr nicht stattfinden. Der Veranstalter MSC Pößneck will zunächst die weiteren Entwicklungen in der Szene abwarten.

| Autor: 

Die Thüringen-Rallye wird auch im kommenden Jahr nicht stattfinden. Der Veranstalter MSC Pößneck will zunächst die weiteren Entwicklungen in der Szene abwarten.

Die Macher der Thüringen-Rallye verfolgten ein ambitioniertes Konzept. Nach dem Rauswurf aus der Deutschen Rallye Meisterschaft, versuchte man im Frühjahr mit einer Veranstaltung, die ausschließlich in der Dunkelheit stattfinden sollte, einen neuen Platz in der Szene zu finden. Die anfängliche Euphorie bei den Aktiven ebbte aber rasch ab, nach einem dürftigen Nennergebnis musste die Rallye kurzfristig abgesagt werden. 

Auch im kommenden Jahr wird es keine Thüringen-Rallye geben. Der MSC Pößneck will zunächst die Entwicklungen in der DRM und der Nationalen Szene abwarten und dann entscheiden, ob es in naher Zukunft erneut eine Rallye geben wird.

„Wenn wir eine Rallye veranstalten, muss es wirtschaftlich sein und wir müssen die entsprechenden Starterzahlen haben, um den Zuschauern ordentlichen Motorsport zu bieten. Ansonsten ist es vielleicht besser, keine Veranstaltung durchzuführen, als eine schlechte“, sagte MSC-Chef Marcus Thalmann.