Thüringen-Rallye probiert neues (Nacht-)Konzept

Die Thüringen-Rallye, in diesem Jahr nicht Teil der Deutschen Meisterschaft (DRM) versucht sich mit einem neuen Konzept. Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr und endet am nächsten Morgen gegen 5 Uhr.

Autor: 

Die Thüringen-Rallye, in diesem Jahr nicht Teil der Deutschen Meisterschaft (DRM) versucht sich mit einem neuen Konzept. Die Veranstaltung beginnt um 21 Uhr und endet am nächsten Morgen gegen 5 Uhr.

Nachdem sie nicht das erhoffte DRM-Prädikat erhalten hatten, wurden die Macher der Thüringen-Rallye zum Umdenken gezwungen. Um sich vom Rest der Veranstalter abzuheben, versucht man mit einem ungewöhnlichen Zeitplan auch in diesem Jahr möglichst viele Teilnehmer nach Pößneck zu locken. 

Die National-A-Veranstaltung beginnt am Freitagabend (11. Mai) um 21:10 Uhr und endet nach sechs Wertungsprüfungen mit insgesamt 72 Kilometern am Samstagmorgen (12. Mai) gegen 5 Uhr. Ein gemeinsames Frühstück und die Siegerehrung (8 Uhr) beenden die Nacht-Rallye, die über rund 190 Kilometer führt. 

Mehr Infos: www.thueringen-rallye.com