Super-Wochenende mit 350 Teams

Volles Programm am kommenden Rallye-Wochenende. Im Mittelpunkt steht natürlich die 3-Städte-Rallye in Südostbayern mit dem Finale der Deutschen Meisterschaft. Aber auch die Rallye Fränkische Schweiz, das Rallye Race Gollert in Thüringen und die Herbst-Rallye Visselhövede in Niedersachsen versprechen guten Sport.

Autor: 

Volles Programm am kommenden Rallye-Wochenende. Im Mittelpunkt steht natürlich die 3-Städte-Rallye in Südostbayern mit dem Finale der Deutschen Meisterschaft. Aber auch die Rallye Fränkische Schweiz, das Rallye Race Gollert in Thüringen und die Herbst-Rallye Visselhövede in Niedersachsen versprechen guten Sport.

Die ADAC-3-Städte-Rallye erlebt die Entscheidungen in der Deutschen Meisterschaft und im Mitropa-Rally-Cup. Sie führt in diesem Jahr am Freitagnachmittag ins nahegelegene Österreich, der Samstag läuft auf den bekannten Strecken zwischen Passau und Bad Füssing. Ausführliche Vorschauen haben wir in den letzten Tagen bereits veröffentlicht. Mehr unter www.3-staedte-rallye.de 

In Hollfeld findet traditionell der Abschluss der nordbayerischen Rallyesaison statt. Die 38. ADAC Stäubli Rallye Fränkische Schweiz wird als Rallye 70 ausgetragen. Acht Prüfungen – ganz ohne Rundkurse – über 65 Kilometer versprechen einen sehr hohen sportlichen Wert, zumal 9 WP-Kilometer auf Schotter angekündigt sind. Anlaufstelle für Teilnehmer und Zuschauer ist das Sportheim des ASV Hollfeld (Navi: 96142 Hollfeld, Kulmbacher Straße 24). Der Start erfolgt am Samstag ab 11 Uhr vor der Stadthalle, nur ein paar Schritte entfernt, das erste Fahrzeug wird gegen 16.50 Uhr im Ziel erwartet. Mit 84 Nennungen steht die „Fränkische Schweiz“ gut da. Rainer Noller geht mit der Nummer 1 auf die Strecke, natürlich dürfen in Oberfranken Reinhard Honke, John Macht, Patrik Dinkel (alle Evo), Bernd Michel (Impreza) und Werner Mühl (Compact-M3) nicht fehlen. Bei den 2-Liter-Autos jagen nicht weniger als 34 Teams den Favoriten Fritz Köhler. Mehr unter www.fr-schweiz.de 

Nicht weit davon entfernt läuft zum 18. Mal das ADAC Rallye Race Gollert, für das 52 Teams für die Rallye 35 und 23 Teams für die Histo-Rallye genannt haben. Am Freitagabend präsentiert die RSG Mosbach das Feld bei der Abnahme in der KVG-Halle (Navi: 99874 Wutha-Farnroda, An der Allee 2). Der Start erfolgt am Samstag ab 13 Uhr, ab 18 Uhr erreichen die Teilnehmer das Ziel an der Triftberghalle im Ortsteil Mosbach; dort steigt auch die zünftige Rallye-Party. Die Rallye führt komplett auf Asphalt über die bekannten Wertungsprüfungen im Thüringer Wald. Natürlich kommt es hier  zum Gollert-typischen Prestige-Duell zwischen den beiden Mitsubishi-Teams Rudi Reindl / Michel Ehrle und Raphael Ramonat / Sara Phieler. Erste Anwärter auf den dritten Podiumsplatz sind Oldie Lars Anders und Junior Chris Gropengießer. Bei den Zweiradlern wollen Nick Heilborn im BMW M3, der als Thüringer Meister feststeht, und sein Vize Hannes Arndt im Ford Fiesta noch einen Klassensieg drauflegen. Titelentscheidungen fallen im ADMV-Rallye-Pokal und im ADMV-Histo-Rallye-Cup. Mehr unter www.rsg-mosbach.de 

Das Heidedorf Visselhövede – zwischen Hannover, Bremen und Hamburg – lädt zum achten Mal ein zur ADAC-Herbst-Rallye. Treffpunkt ist „Möhmes Hof“ im Ortsteil Nindorf (Navi: 27374 Visselhövede, Zur Einigkeit 3), der Start erfolgt am Samstag ab 13 Uhr vor dem Rathaus. Das Ziel wird gegen 17 Uhr erreicht. Dazwischen liegen neun Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 63 km, davon knapp 10% auf losem Untergrund. Unter den 52 angemeldeten Teams – davon 17 in der Klasse F5 und 11 in der Klasse 10 – startet Martin Schütte im Evo 7 als Favorit. Er muss auf Porsche-Pilot Andreas Dahms – nach zwei Gesamtsiegen – ebenso achten wie auf seine Evo-Kollegen Helmut Beckmann und Uwe Broda. Bei den Zweiradlern treffen die Dampfhämmer von Lars Tietjen und Gerrit Spangenberg auf die kleinen, aber wendigen Fronttriebler von Armin Holz (Golf III), Christian König (Citroen C2) und Lokalmatador Olaf Müller, der erstmals im Opel Adam R2 auf die Piste geht. Mehr unter www.visselhoeveder-herbstrallye.de