Doppeltes Jubiläum bei der Haßberg-Rallye

Zum 20. Mal findet traditionell am Pfingstwochenende die FTE-ADAC-Haßberg-Rallye des AC Ebern statt. Gleichzeitig feiert die Gleichmäßigkeits-Rallye ihr zehnjähriges Jubiläum.

Zum 20. Mal findet traditionell am Pfingstwochenende die FTE-ADAC-Haßberg-Rallye des AC Ebern statt. Gleichzeitig feiert die Gleichmäßigkeits-Rallye ihr zehnjähriges Jubiläum.

Sechs Wertungsprüfungen über 33,6 Kilometer auf Bestzeit stehen auf dem Programm, die sich auf drei unterschiedliche jeweils doppelt zu befahrende Start-Zielprüfungen verteilen.

Auch in diesem Jahr führt der überwiegende Anteil der Strecken über Asphalt mit blinden Kuppen und vielen Kurven im ständigen Wechsel zwischen breiten Kreisstraßen und schmalen Wirtschaftswegen. Dazu beinhaltet die Strecke rund zwei Kilometer mit kurzen Schotterpassagen, was für eine zusätzliche Herausforderung sorgen wird. Zahlreiche Prädikate lassen erneut auf ein großes und starkes Teilnehmerfeld hoffen. Der Nennungsschluss zum vergünstigten Nenngeld wird bis Montag, 22. Mai um 23:59 Uhr verlängert. Danach haben alle kurzentschlossenen noch eine weitere Woche Zeit, sich bis zum 29. Mai um 23:59 Uhr für den Start einzuschreiben.

Der Rallyetross startet am Samstag, 3. Juni um 12:30 Uhr mit dem ersten Fahrzeug am Rallyezentrum zur ersten Schleife. Nach drei Wertungsprüfungen kehren die Teilnehmer gegen 14:30 Uhr zur Halbzeitpause zurück, bevor sie die zweite Wertungsrunde unter die Räder nehmen. Bereits gegen 17:30 Uhr werden die ersten Fahrzeuge im Ziel zurück erwartet. Im direkten Anschluss an das Hauptfeld folgt in diesem Jahr wieder das Sollzeitchampionat der 10. Gleichmäßigkeits-Rallye. Für die Besucher haben die anliegenden Gemeinden auf allen Prüfungen bewirtschaftete Zuschauerpunkte eingerichtet.

Weiter Infos gibt es unter www.ac-ebern.de