334 PS starke Neuauflage des Lancia Delta

Der Lancia Delta ist eine Legende und das bis heute erfolgreichste Rallye-Auto aller Zeiten. Automobili Amos lässt die Ikone wiederauferstehen.

| Autor: 

Der Lancia Delta ist eine Legende und das bis heute erfolgreichste Rallye-Auto aller Zeiten. Automobili Amos lässt die Ikone wiederauferstehen.

Der Traum vieler Rallyefans wird wahr: Es gibt eine Neuauflage des Lancia Delta. Allerdings nicht vom Fiat-Konzern, sondern als Initiative des italienischen Rennfahrers und Sammlers Eugenio Amos. 

In Basel wurde Lancia Delta Futurista erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt und der dunkelgrüne Zweitürer lässt keinen Zweifel an seiner Herkunft aufkommen. Die runden Haupt- und Nebelscheinwerfer, die extrem ausgestellten Kotflügel, der aufrechte Dachkantenspoiler – lediglich die hinteren Türen fehlen. 

Für die Wiederauferstehung wurde ein serienmäßiger Integrale 16V als Basis genommen, das Auto jedoch komplett auseinandergelegt und laut Angabe von Automobili Amos mit 1.000 neuen Teilen versehen. Carbon und Aluminium wurden beim Zusammenbau in großem Maß verwendet, deshalb glänzt der Lancia Delta Futurista mit einem Idealgewicht von 1.250 Kilo.

Auch beim Motor kommt ein Original zur Verwendung und wird ähnlich wie bei der Karosse mit modernen Zutaten aufgefrischt. Eine neue Öl- und Wasserkühlung, ein neues Luftansaugsystem, eine neue Abgasanlage und eine neue Motorelektronik lassen die Leistung von 200 auf 334 PS klettern. Damit die Kraft auch sicher auf die Straße kommt, setzt Automobili Amos ein Bilstein-Fahrwerk ein und lässt den Vortrieb von Brembo-Bremsen vernichten.

Eugenio Amos will 20 Exemplare vom Lancia Delta Futurista bauen und die spannende Frage bleibt, ob er genügend Sammler findet, die bereit sind, für dieses Auto schlappe 300.000 Euro zu bezahlen. Diesen Preis verlangt der 33-jährige für die Neuauflage der Rallye-Ikone.