Kreim gegen Kahle

Skoda-Generationenduell in der Lausitz

Fabian Kreim gegen Matthias Kahle: Zum Saisonausklang wartet mit einem Skoda-Duell der Generationen bei der Lausitz-Rallye ein ganz besonderer Leckerbissen auf die Motorsportfans.

Der aktuelle Skoda Auto Deutschland Pilot Fabian Kreim fordert nach seiner erfolgreichen Premierensaison in der Rallye-Europameisterschaft (ERC) den 23 Jahre älteren Matthias Kahle auf dessen heimischem Terrain heraus. Der ist mit sieben Titeln nicht nur deutscher Rekordchampion, sondern auch einer der Rekordsieger bei der Lausitz-Rallye. Kreim und Kahle treten bei Deutschlands bester Schotter-Rallye am kommenden Freitag und Samstag in baugleichen Skoda Fabia R5 gegeneinander an.

„Der Start bei der Lausitz-Rallye ist ein genialer Abschluss der Saison! Wir freuen uns, dass wir nach der Deutschland-Rallye noch einmal vor den deutschen Fans antreten können und sind heiß auf eine ganz besondere Herausforderung. Matthias Kahle gilt als der König der Lausitz, wir wollen es ihm in seinem Revier trotzdem nicht leicht machen und zeigen, dass wir dieses Jahr bei den Schotterläufen in der Rallye-Europameisterschaft kräftig dazugelernt haben“, sagt Kreim. Der Odenwälder schaffte es bei sechs Läufen im kontinentalen Championat im Jahr 2018 viermal aufs Podest der U28-Wertung, darunter bei der Rallye Polen auch einmal auf Schotter.

Fabian Kreim trifft jedoch nicht nur markenintern auf starke Konkurrenz: Einer, der sich garantiert in das Duell der beiden deutschen Skoda-Piloten einmischen will, ist der Norweger Anders Gröndal. Der Vorjahresgewinner hat die Lausitz schon viermal als Sieger verlassen – genau wie Matthias Kahle. Letzterer lebt zwar in Köln, stammt aber aus der Lausitz und begeistert als Markenbotschafter in Diensten von Skoda Auto Deutschland auf Traditionsveranstaltungen mit seinen Driftkünsten auch heute noch regelmäßig im legendären 130 RS. Dass der nebenbei auch zigfache Rallye-Dakar-Bezwinger eine besondere Vorliebe für Schotter hat, will Kahle mit Beifahrer Christian Doerr nun erneut bei der Lausitz-Rallye zeigen. Im technisch baugleichen Fabia R5, mit dem auch sein junger Konkurrent Fabian Kreim antritt.

Andreas Leue, verantwortlich für Motorsport und Tradition bei Skoda Auto Deutschland, freut sich auf eine tolle Show: „Rallye-Fans aufgepasst: Hier tritt der zweimalige deutsche Meister und aktuell wohl beste deutsche Rallye-Nachwuchspilot Fabian Kreim gegen Rallye-Legende Matthias Kahle an. Wir dürfen sehr gespannt sein, wie das Duell der beiden national erfolgreichsten Skoda-Piloten aller Zeiten ausgeht. Gemeinsam wollen wir die Lausitz-Rallye zu einem tollen Finale eines erfolgreiches Motorsportjahres für unsere Marke machen.“ 

Mehr Infos unter www.lausitz-rallye.de 

« zurück

Auch interessant

Rallye Portugal weiterlesen

Rovanperä gewinnt WRC2 Pro und übernimmt Tabellenführung

Der neue Skoda Fabia R5 evo fuhr bei seiner Premiere in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft zu einem ungefährdeten Doppelsieg in der Kategorie WRC2 Pro.

weiterlesen
Rallye Portugal weiterlesen

WM-Debüt für Skoda Fabia R5 evo

Nach einem intensiven Testprogramm steht für den neu homologierten Skoda Fabia R5 evo der erste Renneinsatz auf internationaler Bühne an. Wie schon sein erfolgreicher Vorgänger im Jahr 2015 wird auch die nächste Ausbaustufe des Skoda Fabia R5 seine Premiere in der Rallye-Weltmeisterschaft bei der Rallye Portugal feiern.

weiterlesen
AvD Sachsen Rallye weiterlesen

Skoda Auto Deutschland: Kreim für den Sieg - Kahle für die Show

Der zweimalige deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim hat mit seinem neuem Beifahrer Tobias Braun bei der AvD-Sachsen-Rallye den zweiten Sieg im zweiten DRM-Saisonevent im Visier. Publikumsliebling Matthias Kahle will mit spektakulären Drifts im legendären Skoda 130 RS wieder für Staunen beim Publikum sorgen.

weiterlesen
Rallye Chile weiterlesen

Rovanperä erobert ersten Sieg in der WRC2 Pro-Kategorie

Mit einem privat eingesetzten Skoda Fabia R5 gewinnen die Skoda Werksfahrer Kalle Rovanperä/Jonne Halttunen die WRC2 Pro-Kategorie bei der Rallye Chile.

weiterlesen
Homologation durch FIA weiterlesen

Neuer Skoda Fabia R5 bereit für Debüt

Der überarbeitete Skoda Fabia R5 ist bereit für die Rallye-Piste. Nach der Weltpremiere im Dezember vergangenen Jahres ist der Rallye-Bolide von Skoda Motorsport durch die oberste internationale Motorsportbehörde FIA homologiert worden und damit für den Rallye-Sport zugelassen. Nach tausenden von Testkilometern auf Schotter, Asphalt sowie Eis und Schnee tritt der weiterentwickelte Skoda Fabia R5 nun die Nachfolge des erfolgreichsten Rallye-Fahrzeugs in der Markenhistorie an.

weiterlesen
Rallye Korsika weiterlesen

Private Skoda-Teams feiern Doppelsieg in der WRC2-Kategorie

Gemischte Gefühle bei Skoda Motorsport nach dem vierten Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft 2019, der Rallye Frankreich/Tour de Corse: Während Skoda Werksfahrer Kalle Rovanperä und Copilot Jonne Halttunen in der den Werksteams vorbehaltenen Kategorie WRC2 Pro in Führung liegend nach einem Unfall aufgeben mussten, sorgten zwei Privatteams für einen Skoda Doppelsieg in der WRC2-Kategorie.

weiterlesen