SKODA MOTORSPORT

Fabian Kreim will schon bei der Rallye Erzgebirge Meister werden

Erster Matchball für Fabian Kreim und Beifahrer Tobias Braun: Das Skoda Auto Deutschland Duo kann bereits bei der 56. ADMV Rallye Erzgebirge am kommenden Wochenende vorzeitig den Titel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) gewinnen.

Nach zwei Siegen und einem zweiten Platz im bisherigen Saisonverlauf der DRM führt Fabian Kreim die Meisterschaftstabelle mit 22 Punkten Vorsprung auf den letzten verbliebenen Titelrivalen Hermann Gassner Jr. an. Das bedeutet: Falls Kreim die Rallye Erzgebirge gewinnt und zudem die maximalen fünf Punkte für die schnellste Zeit in der Power Stage erobert, steht er bereits vor dem großen DRM-Saisonfinale bei der 3-Städte-Rallye (18./19. Oktober) als Champion fest. Auch bei jedem anderen Ausgang, der Kreims Vorsprung nach der Rallye Erzgebirge auf mindestens 30 Zähler anwachsen lässt, könnte der Odenwälder vorzeitig zum dritten Mal nach 2016 und 2017 den Deutschen Rallye-Meistertitel feiern. Für Beifahrer Tobias Braun, seit Saisonbeginn der neue Copilot an der Seite von Kreim, wäre es der erste Titel.

„Ich bin zwar vor ein paar Jahren die Rallye Erzgebirge in einem kleinen Fronttriebler schon mal gefahren, aber mit dem Skoda Fabia R5 wird es meine Premiere sein. Alles wird also relativ neu für mich, das macht die Aufgabe nicht leichter. Es gilt, kühlen Kopf zu bewahren und die richtige Mischung zwischen Angriff und kontrollierter Attacke zu finden“, sagt Kreim und fügt hinzu: „Wenn alles passt, wollen wir natürlich die Meisterschaft vorzeitig perfekt machen.“

Neben Gassner Jr. wollen das allerdings auch die anderen Konkurrenten verhindern. Besonders zu beachten sein werden die sächsischen Lokalmatadoren Philip Geipel, Ron Schumann und Julius Tannert. Lars Anders vertraut zudem auf das Vorgängermodell Skoda Fabia S2000. Damit ist Skoda die dominierende Marke unter den Topfahrzeugen in der DRM.

Auf die Starter der Rallye Erzgebirge warten insgesamt 133,95 Wertungskilometer in elf anspruchsvollen Prüfungen. Besonderer Publikumsmagnet am Freitagabend wird der enge Rundkurs durch die Straßen der Stadt Stollberg sein, wo auch der Servicepark beheimatet ist. Am Samstag bietet die zweimal zu absolvierende Wertungsprüfung ,Oberdorf‘ mit Schotterpassagen und Ortsdurchfahrten ganz besondere Herausforderungen. Im zweiten Durchgang dieser Wertungsprüfung werden die wichtigen Extrapunkte für die Power Stage vergeben.

„Fabian Kreim und Tobias Braun haben zuletzt mit ihrem historischen WRC 2-Sieg bei der WM-Rallye in Deutschland bewiesen, dass sie in absoluter Topform sind. Jetzt gilt es, sich schnell auf die Herausforderungen bei der Rallye Erzgebirge einzustellen. Natürlich wäre es toll, schon dort ‚den Sack zuzumachen‘ und dann im Titelkampf nach Punkten uneinholbar zum Saisonfinale zwei Wochen später bei der 3-Städte-Rallye in Bayern zu starten. Noch wichtiger ist aber, dass wir am Saisonende ganz oben stehen“, sagt Andreas Leue, bei Skoda Auto Deutschland verantwortlich für Motorsport und Tradition.

« zurück

Auch interessant

Rallye Türkei weiterlesen

Skoda baut WRC2 Pro-Meisterschaftsführung aus

Trotz Reifenpech am Samstag beendete das Skoda Werksteam Jan Kopecký und Pavel Dresler die Rallye Türkei Marmaris auf Rang zwei in der WRC2 Pro-Kategorie. Ihre Teamkollegen Kalle Rovanperä und Beifahrer Jonne Halttunen waren nach Reifenschäden am Freitag ausgefallen und gingen am Samstag wieder an den Start. Sie beendeten die Rallye am Sonntag auf der dritten Position in der WRC2 Pro-Kategorie.

weiterlesen
Rallye Deutschland weiterlesen

Doppelsieg beim WM-Auftritt

Fabian Kreim und Co Tobias Braun gewinnen als erstes deutsches Duo die WRC2-Wertung der Rallye Deutschland. Die Markenkollegen Marijan Griebel/Pirmin Winklhofer machten im baugleichen Skoda Fabia R5 evo den deutschen Doppelsieg perfekt.

weiterlesen
Kreim vs. Griebel weiterlesen

Deutsches Duell um WRC2-Sieg

Fabian Kreim vor Marijan Griebel: Skoda geht mit einer Doppelführung in der WRC2 in den Finaltag der Rallye Deutschland. Die beiden deutschen Top-Piloten glänzten an einem überaus ereignisreichen Samstag beim WM-Heimspiel im Fabia R5 evo mit insgesamt vier Prüfungsbestzeiten in ihrer Klasse.

weiterlesen
Rallye Deutschland weiterlesen

Kreim als Dritter in der WRC2 auf Podestkurs

Das Skoda Auto Deutschland Duo Fabian Kreim/Tobias Braun fährt beim WM-Heimspiel auf Podestkurs. Nach den ersten beiden Wertungstagen der Rallye Deutschland belegen die aktuellen Spitzenreiter der Deutschen Rallye-Meisterschaft einen glänzenden dritten Platz in der WRC2-Wertung.

weiterlesen
Rallye Deutschland weiterlesen

Kreim und Griebel haben das gleiche Ziel

Fabian Kreim und Marijan Griebel fordern mit Unterstützung von Skoda Auto Deutschland die Rallye-Weltelite beim WM-Heimspiel heraus.

weiterlesen
Skoda in der DRM weiterlesen

Fabian Kreim baut Meisterschaftsführung aus

Mit einer taktisch klugen Leistung hat das Skoda Auto Deutschland Duo Fabian Kreim/Tobias Braun Platz zwei bei der Rallye ,Rund um die Sulinger Bärenklaue‘ eingefahren. Nach zuvor zwei Siegen im Saisonverlauf baute der zweimalige deutsche Champion Kreim mit dem neuerlichen Topergebnis seine Führung in der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) weiter aus.

weiterlesen