Schlechtes Wetter

Neunte Etappe der Rallye Dakar abgesagt

Die neunte Etappe bei der Rallye Dakar ist aufgrund schlechten Wetters abgesagt worden.

Wegen extrem schlechten Wetters hat der Veranstalter der Rallye Dakar die morgige neunte Etappe zwischen Tupiza (Bolivien) und Salta (Argentinien) vorsorglich abgesagt. „Wir erwarten morgen Regenstürme und schon heute steht enorm viel Wasser im Biwak“, sagte Sportdirektor Marc Coma der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Schon im Vorjahr behinderten starke Niederschläge die Durchführung der Rallye Dakar. Die Wassermassen sorgten für Überschwemmungen und Erdrutsche, ganze Etappen mussten daraufhin gestrichen werden.

Auf der heutigen achten Etappe führt die Strecke zwischen Uyuni und Tupiza etwas weiter hinunter, auch wenn während der Prüfung das „Dach“ der „Dakar“ erreicht wird – mit 4.786 Metern über Normalnull die höchste Stelle, während die Uhr läuft. Eine lupenreine Bergetappe. Anfangs wird die Navigation in der Hochebene eine große Rolle spielen, zwischen den Bergen hindurch durch viele Täler. Klassische Bergpisten, die sehr kurvig und fahrerisch fordernd sind, weil das Tempo hoch sein wird.

« zurück

Auch interessant

ÖRM 2021 weiterlesen

Lavanttal-Rallye abgesagt

Auch in diesem Jahr setzt sich die Reihe der Absagen fort. Die Lavanttal Rallye, ursprünglich für den 15. Mai geplant, findet nicht statt.

weiterlesen
ERC 2021 weiterlesen

Azoren-Rallye wird verschoben

Die Azoren-Rallye wird nicht wie geplant Anfang Mai stattfinden. Nach Neubewertung der andauernden Corona-Pandemie zogen die Behörden die Genehmigung zurück. Jetzt suchen die Veranstalter nach einem neuen Termin.

weiterlesen
INT abspielen

VIDEO: Highlights Rally Sanremo

Thierry Neuville ist schnellster Fahrer auf den Prüfungen der Rallye Sanremo, die Andrea Crugnola im Hyundai i20 R5 gewinnt, weil sich Craig Breen absichtlich eine Zeitstrafe einfängt.

abspielen
INT abspielen

VIDEO: Shakedown Rallye Sanremo

Eindrücke vom Shakedown der Rallye Sanremo.

abspielen
Premiere 2022 weiterlesen

Audi stellt Konzept für den Dakar-Prototypen vor

Zum ersten Mal wagt sich ein Hersteller mit einem elektrischen Antriebsstrang an den Start der Rallye Dakar. Audi will dabei eine ähnliche Erfolgsgeschichte wie mit dem legendären  ‚quattro‘ schreiben.

weiterlesen
CZ 2021 weiterlesen

GALERIE: Valašská Rally

Nikolay Gryazin gewinnt im VW Polo R5 die diesjährige Valašská Rally. Hinter im platzieren sich die beiden Skoda-Piloten Jan Kopecky und Filip Mares auf den restlichen Podiumsrängen.

weiterlesen