Q Motorsport

Audi startet mit X-raid-Know-how bei der Dakar

Audi greift 2022 erstmals bei der Rallye Dakar an. Der Renneinsatz erfolgt in Zusammenarbeit mit der neu gegründeten Q Motorsport GmbH mit Sitz im hessischen Trebur.

Es war ein offenes Geheimnis und seit heute auch offiziell: Audi holt sich für das Dakar-Abenteuer Schützenhilfe von X-raid. Sven Quandt und seinen beiden Söhnen Thomas und Tobias Quandt gründeten für die neue Zusammenarbeit mit Ingolstadt die Q Motorsport GmbH.

Als Fahrer gewann Sven Quandt 1998 den T1 Marathon Cup. Im selben Jahr feierte sein Team GECO Raid einen Dreifacherfolg in der T1-Wertung der Rallye Paris–Dakar. Von November 2002 bis Ende 2004 fungierte Quandt als Motorsportchef von Mitsubishi Motors. Parallel begann er, das Team X-raid aufzubauen, das fünf Siege bei der Rallye Dakar feierte und elfmal den FIA-Weltcup für Cross-Country-Rallyes gewann.

„Mit Q Motorsport wollen wir im Cross-Country-Motorsport unabhängig von und parallel zu X-raid ganz neue Wege gehen“, sagt Sven Quandt. „Die Welt verändert sich, und auch die Dakar muss beweisen, dass sie zukunftsfähig und weiter richtungsweisend sein kann. Genau das will Q Motorsport gemeinsam mit Audi aufzeigen.“

Der Dakar-Prototyp wird bei Audi Sport entwickelt. „Den Renneinsatz bestreiten wir gemeinsam mit einem erfahrenen Partner“, so Julius Seebach, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH und verantwortlich für den Motorsport bei Audi.

« zurück

Auch interessant

Rallye Ungarn weiterlesen

Mikkelsen ist neuer Europameister

Bei der Rallye Ungarn reichte Andreas Mikkelsen der siebte Platz, um sich eine Woche nach dem Gewinn des WRC2-Titels zum neuen Europameister zu küren. Als Sieger ließ sich zunächst Nikolay Gryazin feiern, doch dann gab es ein Nachspiel.

weiterlesen
INT abspielen

VIDEO: Herbst-Rallye Dobersberg

Die Highlights der Herbst-Rallye Dobersberg.

abspielen
3-Städte-Rallye weiterlesen

Philipp Kreisel: "Auch das muss man können"

Anspruchsvolle Sonderprüfungen, ein qualitativ hochwertiges Starterfeld und wechselhafte äußere Bedingungen. Die diesjährige 3-Städte-Rallye hatte alles, was sich das Rallyeherz wünschen konnte und für Philipp Kreisel verlief sie fast wunschgemäß.

weiterlesen
3-Städte-Rallye weiterlesen

Neue Herausforderungen für Philipp Kreisel

Die diesjährige 3-Städte-Rallye sorgt für ein echtes Gipfeltreffen. Die Fahrer der Österreichischen Staatsmeisterschaft (ÖRM) messen sich mit der Elite der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM). Mittendrin statt nur dabei: Philipp Kreisel und Beifahrer Daniel Foissner im ŠKODA Fabia Rally2 Evo. Ziel der beiden Rallye-Novizen: ein Platz unter den besten Zehn.

weiterlesen
WRX Spa-Francorchamps weiterlesen

Der Weltmeister bleibt am Ball

Johan Kristoffersson sicherte sich beim Rallycross-WM-Lauf in Spa-Francorchamps den Sieg. Andreas Bakkerud ist neuer Europameister.

weiterlesen
ÖRM 2022 weiterlesen

Jänner-Rallye: Drifts zu Ehren von Christof Klausner

Nach der Corona-Zwangspause kehrt die Jänner-Rallye vom 6. bis 8. Januar 2022 zurück in die Österreichische Staatsmeisterschaft. In Gedanken an den kürzlich verunglückten Christof Klausner plant der Veranstalter ein Sonderprogramm.

weiterlesen