Rallye News

X Games-Führung für McRae

Zum ersten Mal findet im Rahmen der X Games eine Rallye statt. Nach acht Prüfungen liegt McRae mit gerade mal 0.5 Sekunden Vorsprung an der Spitze vor Pastrana.

<strong>STARK BESETZT:</strong> Das amerikanische Subaru-Team will den X Games-Sieg

Spannender geht es kaum, was Colin McRae und Travis Pastrana bei den X Games bislang gezeigt haben. In den acht Prüfungen konnten sich die beiden Subaru-Piloten gegen die Konkurrenz durchsetzen und sicherten sich jeweils vier Bestzeiten. Mit einer Gesamtzeit von 50:28.2 Minuten liegt der Schotte beim Amerika-Einsatz mit Nicky Grist mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0.5 Sekunden in Führung. Dritter ist Markenkollege Ken Block, der jedoch über eine Minute auf die Spitze verloren hat.

 

Es ging von Beginn an hart zur Sache. Einige Teilnehmer berichteten im Service, dass viele Subaru-Einzelteile die Prüfungen säumen. Die Richtigkeit dieser Aussage kann jedoch nicht verifiziert werden, da weder Zuschauer noch Journalisten Zugang zu den Prüfungen hatten. Nach der Pflicht folgt für die Teilnehmer am Samstag die Kür bei einer Super Special in Los Angeles. Um bestens vorbereitet zu sein werden die Teams in den kommenden zwei Tagen im Stadion Home Depot Center in Carson trainieren dürfen.

 

Um auch den zahlreichen Fernsehzuschauern spannende Unterhaltung zu bieten, wird die Gesamtzeit durch fünf geteilt und so geht McRae beim Head-to-Head mit Pastrana mit gerade mal 0.1 Sekunden Vorsprung ins Rennen. Spannend wird ebenfalls der Kampf um Rang drei, da der Vorsprung von Ken Block auf Lauchlin O´Sullivan von fünf auf nur eine Sekunde geschrumpft ist.

 

Stand der X Games Rally 2006 nach acht Prüfungen:

1. C. McRae/N. Grist - Subaru Impreza WRX 50:28.2 Minuten

2. T. Pastrana/C. Edström - Subaru Impreza WRX +0:00.5 Sekunden

3. K. Block/A. Gelsomino - Subaru Impreza WRX + 1:09.0 Minuten

4. L. O´Sullivan/S. Putnam - Subaru Impreza WRX + 1:13.9

5. P. Choiniere/J. Becker - Hyundai Tiburon + 1:30.9

6. P. Richard/N. Richard - Subaru Impreza WRX + 2:29.1

7. M. Iorio/O. Holter - Subaru Impreza WRX + 3:24.5

8. R. Lagemann/M. Fennell - Ford Escort Cosworth + 3:33.3

« zurück