Wechsel zu Elektro

Volkswagen Motorsport verzichtet künftig auf Verbrenner

Die Politik der Konzernmutter zeigt Wirkung. Volkswagen Motorsport verabschiedet sich werksseitig vom Verbrennungsmotor.

Auch der Motorsport muss der neuen Politik bei Volkswagen folgen. Künftig spielen Verbrenner in Hannover keine Rolle mehr, der sogenannte Modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB), auf dem zahlreiche elektrische VW-Serienfahrzeuge aufsetzen werden, wird als Motorsport-Plattform neu erschlossen.

Perspektivisch wird auch das Kundensport-Programm von Volkswagen Motorsport elektrifiziert: Im ersten Schritt werden unterschiedliche Disziplinen, Plattformen und Fahrzeugtypen untersucht und evaluiert. Parallel dazu läuft die Produktion des Golf GTI TCR für die Rennstrecke Ende 2019 aus, ein Nachfolger auf Basis der neuen Generation wird nicht angeboten. Kundenservice und Ersatzteilversorgung werden langfristig sichergestellt.

Der Polo R5 bleibt fester Bestandteil im Kundensport-Angebot von Volkswagen Motorsport und wird weiter für Kundenteams produziert. Vom Standort Hannover aus werden Kundenbetreuung, Ersatzteilversorgung sowie die Konkurrenzfähigkeit des Polo sichergestellt. Auf werksseitige Wettbewerbseinsätze mit dem Polo R5 wird jeedoch verzichtet.

16Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück