Debüt 2018

Volkswagen gibt Ausblick auf Polo GTI R5

Ende November wird Citroën den neuen C3 R5 bei der Rallye du Var als Vorausfahrzeug einsetzen und kräftig die Werbetrommel für das neue Fahrzeug rühren. Höchste Zeit für Volkswagen Motorsport auf den kommenden Polo R5 hinzuweisen.

Mehr TCR-Renner als Rallyeauto: Mit diesem Bild kündigte VW den Polo R5 an

Es wird ein spannendes Jahr für den R5-Markt. Mit Volkswagen betritt ein echtes Schwergewicht das Feld und die Vorzeichen für einen Erfolg könnten nicht besser sein.  

Fu?r die Entwicklung des Polo GTI R5 zeichnet Volkswagen Motorsport-Technikdirektor François-Xavier „FX“ Demaison, Vater des Rekordsiegers Polo R WRC, verantwortlich. Gerard-Jan de Jongh bringt als Leitender Projektingenieur ebenfalls seine volle Expertise ein. Zuvor fungierte der Niederländer als Renningenieur von Sébastien Ogier, der mit Volkswagen vier Mal in Folge den Fahrer-Titel gewann.

Die Arbeiten am Polo GTI R5 laufen seit Jahresbeginn auf Hochtouren, erste Testfahrten sind noch in diesem Jahr geplant. Premiere soll das Auto im Sommer 2018 bei der Rallye Deutschland feiern. „Mit dem Polo GTI R5 möchten wir unsere Expertise aus vier Rallye-WM-Titeln erfolgreich auf den Kundensport übertragen und ein erstklassiges Sportgerät für etliche Rallye-Meisterschaften, von der nationalen Serie bis zur WM, anbieten“, so Volkswagen Motorsport-Direktor Sven Smeets. „Bis zum ersten Renneinsatz im kommenden Jahr werden wir den Polo GTI R5 einem intensiven Testprogramm unterziehen, um für die sehr unterschiedlichen Streckenbedingungen in aller Welt gerüstet zu sein.“

Bis dahin möchte Citroën schon möglichst viele C3 R5 verkauft haben. Bei der Rallye du Var (24. bis 26. November) wird das Fahrzeug als Vorausauto eingesetzt und soll für gesteigertes Interesse bei der Kundschaft sorgen. Nachdem sich der Vorgänger DS3 R5 nur mäßig verkaufte, ist der Druck groß. Der C3 muss ein Volltreffer werden. Enstprechend umfangreich laufen die Entwicklungs- und Testarbeiten.

Neben Volkswagen und Citroën stellt auch Proton ein neues R5-Fahrzeug für 2018 vor. Der Iriz wurde vom britischen MEM-Team entwickelt und soll in Kürze die Homologation durch die FIA erhalten.

« zurück