Rallye Cesky Krumlov

Tragödie in Tschechien

Erneut kam es in Tschechien zu einem tödlichen Unfall. Honda-Pilot Petr Pelech verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Kirche. Beifahrer Ales Zimolka wurde dabei verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Am Abend erlag er seinen Verletzungen.

<strong>TRAUER:</strong> Erneut kam es in Tschechien zu einem tödlichen Unfall

Die tschechische Szene kommt nicht zur Ruhe. Auf der zwölften Prüfung der Rallye Cesky Krumlov verlor Honda-Pilot Petr Pelech die Kontrolle über seinen Civic und fuhr gegen eine Kirche. Beifahrer Ales Zimolka wurde dabei verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Am späten Abend erlag er dort seinen Verletzungen.

 

Den Sieg holte sich Skoda-Pilot Jan Kopecky, der zum vierten Mal in Folge ganz oben auf dem Podium stand und die Meisterschaft souverän anführt.

 

GALERIE:Die Bilder der Rallye Cesky Krumlov ...

« zurück