USA 2016

Titel und Finalsieg für Higgins

In der Rally America Championship führte auch in diesem Jahr kein Weg vorbei an David Higgins (Subaru). Vergangenes Wochenende gewann der Brite auch das Saisonfinale, die Lake Superior Performance Rally.

Bei der Susquehannock Trail Performance Rally sorgte nach drei Prüfungen der ersten Etappe Seamus Burke (Mitsubishi Lancer Evo IX) für eine faustdicke Überraschung. Der in der National Limited Open-Wertung startende Ire verwies David Higgins (Subaru Impreza WRX) mit zwei Sekunden Rückstand auf die zweite Position, der jedoch mit einer Zeitstrafe von 30 Sekunden für zu schnelles Fahren während des Recce belegt worden ist.

Am darauffolgenden Tag übernahm Higgins die Führung und baute diese bis ins Ziel auf 9:44,2 Minuten aus. Zweiter wurde Seamus Burke, der bei der darauffolgenden New England Forest Rally einmal mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken sollte. Nachdem sich Higgins in der ersten Prüfungen der zweiten Etappe die Aufhängung beschädigt hatte, übernahm der Ire die Führung und holte den überraschenden Gesamtsieg.

Beim vorletzten Meisterschaftslauf, der Ojibwe Forests Rally, siegte wieder Higgins, der sich vorzeitig seinen achten US-Titel sichern konnte. Teamkollege Travis Pastrana schied nach der neunten Wertungsprüfung aus, somit wurde Troy Miller (Subaru Impreza WRX) Zweiter, der sich letztendlich den Vize-Meistertitel sichern konnte.

Vergangenes Wochenende fand das Saisonfinale, die Lake Superior Performance Rally, statt. Zu Beginn haderte Champion Higgins mit elektrischen Problemen, die ihn auf den letzten Rang zurückwarfen. Doch der Brite verlor nicht zu viel Zeit und kämpfte sich bis ins Etappenziel wieder auf den ersten Gesamtrang, gefolgt von Travis Pastrana (Subaru Impreza WRX). Bis ins Ziel baute der Brite seinen Vorsprung auf 1:32,5 Minuten aus

Endstand Susquehannock Trail Performance Rally 2016:
1. D. Higgins/C. Drew (Subaru Impreza WRX) 1:41:44,6
2. S. Burke/M. Brady (Mitsubishi Lancer Evo IX) +9:44,2
3. T. Miller/J. Miller (Subaru Impreza WRX) +10:29,7
4. C. Steely/P. Osborn (Ford Fiesta ST) +18:04,5
5. R. Millen/C. Fate (Toyota RAV4) +18:36,3

Endstand New England Forest Rally 2016:
1. S. Burke/M. Brady (Mitsubishi Lancer Evo IX) 1:29:33,6
2. T. Miller/J. Miller (Subaru Impreza WRX) +2:06,1
3. C. Steely/P. Osborn (Ford Fiesta ST) +4:31,4
4. A. Fortunato/C. Pullen (Subaru Impreza WRX) +4:34,8
5. R. Millen/C. Fate (Toyota RAV4) +4:45,2

Endstand Ojibwe Forests Rally 2016:
1. D. Higgins/C. Drew (Subaru Impreza WRX) 2:10:43,2
2. T. Miller/J. Miller (Subaru Impreza WRX) +16:31,2
3. R. Millen/C. Fate (Toyota RAV4) +20:00,3
4. S. Burke/M. Brady (Mitsubishi Lancer Evo IX) +20:33,4
5. C. Steely/P. Osborn (Ford Fiesta ST) +21:36,8

Endstand Lake Superior Performance Rally 2016:
1. D. Higgins/C. Drew (Subaru Impreza WRX) 1:32:06,8
2. T. Pastrana/R. Durant (Subaru Impreza WRX) +1:32,5
3. L. O'Sullivan/S. Putnam (Subaru Impreza WRX) +11:33,3
4. B. Djordjevi?/J. Hall (Mitsubishi Lancer Evo X) +12:41,8
5. T. Miller/J. Miller (Subaru Impreza WRX) +12:56,1

« zurück