Schweden 2013

Tidemand holt Sieg beim Auftakt

Beim zweiten gemeinsamen Auftritt gewinnt Pontus Tidemand mit Ola Fløene den schwedischen Saisonauftakt im Ford Fiesta WRC.

<strong>SIEG:</strong> Pontus Tidemand ist bereit für sein WM-Heimspiel in Schweden

Vergangenes Wochenende nutzte Pontus Tidemand den Tractive Winter Sprint um sich mit dem neuen Beifahrer Ola Fløene vertraut zu machen. Das schwedisch-norwegische Doppel funktionierte auf Anhieb und setzte sich gegen Markenkollegen Hasse Gustafsson im Ford Fiesta WRC durch.

 

Dieses Mal bestritt der Stiefsohn von Henning Solberg den schwedischen Saisonauftakt, die Veranstaltung Vinterpokalen. Rund um Sandviken holte der Youngster sechs mögliche Bestzeiten und gewann problemlos. Hauptrivale Gustafsson schied bereits in der Auftaktprüfung mit Kupplungsschaden aus.

 

Mit über drei Minuten Rückstand erreichte Jari Saarinen im älteren Ford Focus WRC das Ziel vor dem erst 21-jährigen Robin Friberg im schnellsten Gruppe N-Fahrzeug.

 

Ergebnis Vinterpokalen 2013

01. P. Tidemand/O. Fløene, Ford Fiesta WRC 57:20,7 Min.
02. J. Saarinen/C. Bruggemann, Ford Focus WRC +3:12,6
03. R. Friberg/S. Gustavsson, Mitsubishi Lancer Evo IX +3:24,9
04. J. Joge/J. Stigh, Mitsubishi Lancer Evo X +3:44,4
05. J. Axelsson/M. Andersson, Mitsubishi Lancer Evo VI +4:01,1
06. M. Berglund/J. Gevert, Mitsubishi Lancer Evo IX +4:18,7
07. J. Grahn/R. Nilsson, Ford Focus WRC +4:32,2
08. T. Thunström/J. Lindahl, Subaru Impreza N12B +4:41,6
09. P. Johansson/K.-O. Lexe, Mitsubishi Lancer Evo IX +5:10,2
10. M. Lindqvist/P. Andersson, Mitsubishi Lancer Evo X +5:12,8

« zurück