Rallye News

Thiry immer noch motiviert

In den letzten Wochen erlebten Bruno Thiry und Co Nicolas Gilsoul eine Talfahrt der Gefühle. Nach dem Sieg auf Madeira folgte der frühe Ausfall bei der Barum Rally.

<strong>Titelfavorit:</strong> Simon Jean-Joseph im Gespräch

Trotz der fast schon aussichtslosen Situation in der Rallye-EM ist das belgische Citroën ? Bastos C2 Super 1600-Duo hoch motiviert und will um jeden noch möglichen EM-Zähler fighten. "Wir geben auf jeden Fall nicht auf", erklärten beide vor dem Start der Fiat Rally 2004 in der Türkei.

 

"Wir werden alles geben bei den letzten drei Meisterschaftsläufen und zum Ziel gesetzt haben wir uns einzelne Siege in diesem Jahr. Unser C2 Super 1600 befindet sich immer noch in einem frühen Entwicklungsstadium, aber für Jean-Joseph wird es von mal zu mal immer schwieriger sein uns in seinem Renault Clio zu schlagen."

 

Schon morgen Abend beginnt der siebte EM-Lauf dieser Saison mit einer 1.4 Kilometer langen Super Special. Während der anschliessenden zwei Etappen rund um Izmir werden die Teilnehmer insgesamt 287.22 WP-Kilometer im asiatischen Teil der Türkei bewältigen. "Ich kenne die Rallye sehr gut. Im letzten Jahr konnte ich diese mit einem World Rally Car gewinnen", sagt der Vorjahresmeister. "Im letzten Jahr wurde die Veranstaltung im April ausgetragen und schon zu dieser Zeit war es sehr warm. Ich bin gespannt wie es in diesem Jahr sein wird mit Temperaturen von über 38 Grad im Schatten. Wir wollen jedoch auf jeden Fall Jean-Joseph das Leben schwer machen. Doch sollte er in der Türkei den EM-Titel erobern, dann wird es eine Freude sein mit ihm die Meisterschaft zu feiern.

 

Neben dem Meisterschaftsführenden Simon Jean-Joseph reisen aber auch die restlichen EM-Teilnehmer zur Fiat Rally an. Zu nennen sind hier u.a. der EM-Zweite Luca Pedersoli, der bisher glücklose Italiener Marco Cavigioli, sowie die Gruppe N-Piloten Michal Solowow aus Polen und Miroslav Jandik aus Tschechien.

 

Einen Start angekündigt hat der Brite Mark Higgins, der am vergangenen Wochenende die Ulster Rally gewinnen konnte. Antreten wird er mit einem Opel Corsa S1600 und wird es sicherlich nicht leicht haben gegen die starken Lokalfahrer wie Volkan Isik, Ercan Kazaz oder Hakan Dinc.

« zurück