Swift ZMX Prototyp

Premiere in Österreich

Bei der Rallye Weiz wird der neu entwickelte Swift ZMX Prototyp nach N-Open Reglement vorgestellt. Hinter dem Steuer sitzt Christoph Zellhofer.

Die Vorbereitungen laufen seit geraumer Zeit, nun ist es soweit: Gemeinsam mit Suzuki Austria nehmen Christoph Zellhofer und Beifahrer Andre Kachel mit einem neuen SWIFT ZMX als Vorausfahrzeug an der Rallye Weiz (18. bis 20. Juli) teil.

Der Swift ZMX ist wie alle anderen ProtoCars von Dytko mit Mitsubishi-Technik und einem Zwei-Liter Turbomotor ausgestattet, der es auf eine Leistung von 310 PS bringt. Das Gewicht des Wagens beträgt 1.300 Kilogramm. Es kommt ein sequentielles 6-Gang Getriebe zum Einsatz. Das Fahrwerk ist von Reiger und voll einstellbar.

Zellhofer will die Rallye Weiz für einen ersten echten Test unter Wettbewerbsbedingungen  nutzen. Noch in diesem Jahr will er mit dem Auto bei einigen Rallyes an den Start gehen und im nächsten Jahr eine komplette Saison in der von der Austria Motorsport Federation (AMF) geschaffenen Prototypenklassen N-Open bestreiten.

14Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück