Auftakt in Spanien

Spannung bis zur letzten Prüfung

Vor dem spanischen Saisonauftakt hörte es sich nach einem Durchmarsch der Peugeot-Piloten an, den Sieg holte aber Vorjahresmeister Fuster in einem Fiat S2000.

<strong>SIEGER:</strong> Miguel Fuster gewinnt im Fiat den Saisonauftakt

Während man sich hierzulande über vier Porsche 911 GT3 bei der Rallye Oberland gefreut hat, macht der Blick nach Spanien einen schon neidisch. Neben zwei Porsche 997 und drei Nissan 350Z beeindrucken vor allem fünf Ferrari 360 Challenge. Dem gegenüber fuhren „nur“ fünf Fahrzeuge der Super 2000-Kategorie, mit der Nummer 1 der amtierende spanische Meister Miguel Fuster im Fiat und dahinter der IRC-Champion des Vorjahres, Enrique Garcia Ojeda. Mit Spannung wurde auch die Rückkehr des ehemaligen Meisters Luis Monzon erwartet, der die Sponsoren für einen Peugeot 207 S2000 begeistern konnte.

 

In der ersten Schleife, bestehend aus drei Wertungsprüfungen, machte Ojeda seine Siegesambitionen klar. Markenkollege Monzon folgte jedoch mit zwölf Sekunden Rückstand und Fuster belegte zu diesem Zeitpunkt die dritte Position. Ein Schaden am Differenzial bedeutete jedoch für Ojeda ab der vierten Prüfung einen enormen Zeitverlust und das Aus in WP 6. Die Führung übernahm Luis Monzon vor Miguel Fuster, der vor der letzten Prüfung einen Vorsprung von knapp über einer halben Minute herausfahren konnte.

 

Ganze 52,062 Kilometer lang war die zehnte und letzte Wertungsprüfung des spanischen Saisonauftaktes und diese sollte über Sieg oder Niederlage entscheiden. Fuster brannte eine Bestzeit, die es in sich hatte. Der Fiat-Pilot konnte dabei seinen Rückstand in einen Vorsprung von 26.6 Sekunden verwandeln. Dritter wurde Sergio Vallejo im schnellsten GT-Fahrzeug, der schon letztes Jahr für Achtungserfolge sorgte.

 

Endstand Rallye La Vila Joiosa 2008:
1. M. Fuster/J. V. Medina - Fiat Punto S2000 01:59:25.0
2. L. Monzon/J. C. Deniz - Peugeot 207 S2000  + 0:26.6
3. S. Vallejo/D. Vallejo - Porsche 997 GT3  + 2:01.8 
4. O. Garre/C. Carrera E) Peugeot 207 S2000  + 2:18.3
5. S. Perez/P. Marcos - Fiat Punto S2000  + 3:25.5
6. A. Martin/C. del Barrio - Ferrari 360 Modena  + 5:26.8
7. P. Burgo/M. Burgo - Mitsubishi Lancer Evo IX  + 6:46.2
8. M. Avino/N. Avino - Porsche 997 GT3  + 6:59.5

« zurück