WRX 2020

So sieht die Rallycross-Strecke auf dem Nürburgring aus

Drei Monate lang wurde in der Müllenbachschleife gebaut, jetzt hat der Nürburgring seine neue Rallycross-Rennstrecke vorgestellt.

Am 1. und 2. August gastiert die Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) zum ersten Mal in der Eifel und wird mit gewohnt kurzweiligen Rennen für gute Unterhaltung sorgen. Die Zuschauer haben den perfekten Überblick, denn die ein Kilometer lange Strecke kann von den stadionartig umlaufenden Sitzplätzen komplett aus eingesehen werden.

Außergewöhnlich ist neben dem wechselnden Untergrund auch die Fahrtrichtung, denn entgegen aller anderen Rennserien am Nürburgring fährt die Rallycross-Weltmeisterschaft gegen den Uhrzeigersinn.

Wer live dabei sein möchte, kann Tagesticket bereits für 39 Euro (Samstag) bzw. 49 Euro (Sonntag) im Vorverkauf erwerben. Das Wochenendticket gibt es für 59 Euro. Der Eintritt für Kinder bis einschließlich zwölf Jahre ist sogar kostenlos. Jugendliche von 13 bis 15 Jahre und Menschen mit Beeinträchtigung (ab 50%) zahlen die Hälfte.

1Was denken andere Leser?Jetzt im Forum nachlesen ... « zurück