RX 2017

Sebastien Loeb fordert Verbesserungen

In Kürze beginnt für Sebastien Loeb das zweite Dakar-Abenteuer. Doch der Rekord-Weltmeister hat 2017 weitere Ziele. Unter anderem will er seine Ergebnisse in der Rallycross-WM verbessern. Dazu sind jedoch verschiedene Dinge notwendig.

Sebastien Loeb RX 2017
Sebastien Loeb will im nächsten Jahr bessere Ergebnisse einfahren

Am kommenden Montag ist es soweit. In Asunciòn (Paraguay) wird die Rallye Dakar gestartet. Rekord-Weltmeister Sebastien Loeb wird zum zweiten Mal beim Marathon-Klassiker dabei sein. Bei seiner Premiere mischte er das Feld bereits ordentlich auf und will dieses Mal von den gesammelten Erfahrungen profitieren.

Ähnliches gilt für seine zweite Saison in der Rallycross-WM. Diese beginnt zwar erst Anfang April, für das Team Peugeot Hansen bleibt jedoch kaum Zeit zum Ausruhen, denn Loeb fordert Verbesserungen am Auto.

„Ich hatte zwar viel Spaß bei den Rennen, doch mit den Ergebnissen bin ich nicht zufrieden. Wir müssen uns steigern“, fordert der Franzose gegenüber Motorsport News. „Unser Auto war nicht schlecht, aber ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr konkurrenzfähiger sind. Wir müssen beim Start besser werden und an der Traktion arbeiten, wenn die Strecke rutschig ist. Im Winter erwartet uns viel Arbeit, damit wir auf die nächste Saison vorbereitet sind.“

RX 2017: Zwei Auftritte in Deutschland

Auch im kommenden Jahr gastiert die Rallycross-Weltmeisterschaft zwei Mal in Deutschland. Nach dem Saisonauftakt in Spanien und Portugal geht es nach Hockenheim. Vor dem neuen Finale in Südafrika wird Station auf dem Estering gemacht. Auch Loeb fiebert dem Saisonstart 2017 bereits entgegen: „Ich mag dieses Kribbeln an der Startlinie eines Rallycross-Rennen. Das ist noch immer unglaublich.“ 

Kalender RX 2017

01.-02.04. Spanien, Barcelona
22.-23.04. Portugal, Montalegre
04.-05.05. Deutschland, Hockenheim
13.-14.05. Belgien, Mettet
27.-28.05. Großbritannien, Lydden Hill
10.-11.06. Norwegen, Hell
01.-02.07. Schweden, Holjes
05.-06.08. Kanada, Trois-Rivieres
02.-03.09. Frankreich, Loheac
16.-17.09. Lettland, Riga
30.-01.10. Deutschland, Estering
11.-12.11. Südafrika, Kapstadt

<iframe width="645" height="363" src="https://www.youtube.com/embed/xyQSMunUI_w" frameborder="0" allowfullscreen="" class="video"></iframe>

« zurück