TÜRKEI 2016

Saisonfinale für Bostanci

Murat Bostanci bestritt in diesem Jahr für das Castrol Ford Team Türkiye das ERC3-Programm und stieg beim Türkischen Saisonfinale wieder ans Steuer eines Ford Fiesta R5. Mit Erfolg, bei der Hitit Rallisi setzt er sich gegen den frisch gekürten Champion Ya?iz Avci im Peugeot 208 T16 durch.

Im Rahmen der Hitit Rallisi fand das Saisonfinale in der Türkischen Meisterschaft statt und Vorjahresmeister Murat Bostanci ging nach Beendigung des diesjährigen ERC3-Programms mit einem Ford Fiesta R5 an den Start. Nach kurzer Eingewöhnungszeit übernahm der Ford-Pilot die Führung und setzte sich gegen den frisch gekürten Champion Ya?iz Avci im Peugeot 208 T16 mit 16,6 Sekunden Vorsprung durch.

Für den ehemaligen IRC-Laufsieger Avci war es der fünfte Titelgewinn in der Türkischen Meisterschaft, der härteste Widersacher des Peugeot-Piloten in diesem Jahr war der offizielle Castrol Ford Team Türkiye Orhan Avcio?lu, der das Ziel als Gesamt-Dritter am Steuer eines Ford Fiesta S2000 erreichte. Vierter des Meisterschaftsfinales als auch in der Fahrerwertung wurde Burak Çukurova (Citroën DS3 R5).

Endstand Hitit Rallisi 2016:
01. M. Bostanci/O. Vatansever (Ford Fiesta R5) 50:36,8
02. Y. Avci/B. Gücenmez (Peugeot 208 T16) +0:16,6
03. O. Avcio?lu/B. Korkmaz (Ford Fiesta S2000) +0:47,5
04. B. Çukurova/V. Bostanci (Citroën DS3 R5) +4:13,5
05. B. Banaz/B. Erdener (Ford Fiesta R2T) +7:50,4
06. Ü. Özdemir/S. Genç (Ford Fiesta R2T) +8:13,1
07. B. Türkkan/O. Aslan (Ford Escort Mk II) +8:32,0
08. B. Ba?lik/?. Gökçen (Ford Fiesta R2) +8:36,9
09. E. Halfon/S. Bostanci (Ford Fiesta R2T) +8:37,4
10. E. Güral/B. Koço?lu (Mitsubishi Lancer Evo IX) +9:07,4

« zurück