Rallye News

Saisonauftakt in Kroatien

Am kommenden Wochenende beginnt die diesjährige Rallye Meisterschaft in Kroatien. Hauptfavorit neben den Slowenen Andrej Jereb ist Lokalmatadort Niko Pulic.

<strong>Zuversichtlich:</strong> Andrej Jereb

[GrP] Obwohl die kroatische Stadt Dubrovnik eine sehr bekannten touristische Attraktion ist, werden die Teilnehmer des Saisonauftaktes in Kroatien keine Zeit haben für Urlaub an der Adria. Der erste Meisterschaftslauf besteht aus elf Wertungsprüfungen, die insgesamt 108 Kilometer lang sind. Gemeldet haben nur 40 Teams, doch davon sind rund fünfzehn in der Gruppe N4 bzw. A8 genannt.

 

Als Hauptfavorit geht Lokalmatador Niko Pulic aus Dubrovnik in einem in Italien vorbereiteten Peugeot 306 Maxi an dern Start, aber der Slowene Andrej Jereb würde einmal mehr ein gutes Resultat nach Hause fahren. Doch Pulic ist besonders motiviert, da er am vergangenem Wochenende beim Bergrennen EM-Lauf in Rechberg in einem BMW M3 siegen konnte.

 

"Wir kennen die Prüfungen in Dubrovnik überhaupt nicht," sagte Jereb einige Tage vor der Rallye. "Natürlich werden ich mit meinem Beifahrer Miran Kacin gut trainieren. Wir müssen jetzt die Informationen, die wir beim ersten Einsatz in Serbien sammeln konnten, jetzt in Dubrovnik umsetzen. Die Fahrer in Kroatien sind voll motiviert, doch wir sind auch konzentriert und wollen gute Leistungen bringen."

 

Jereb ist nicht alleine in einem Subaru unterwegs, denn Juraj Sebajl vertraut auch auf die Gruppe N-Version des Impreza. Der Kroate startete im vorigen Jahr bei zwei JWRC-Läufen mit einem Renault Clio S1600. Den Renault bringt dagegen Marin Galic an dern Start. Alles in allem eine gut besetze Rallye, die am Freitag mit drei Prüfungen beginnt und dann schliesslich am Samstag zu Ende geht.

« zurück