Rallye News

Reges Interesse an Baja

Seit einer Woche ist sie erst eröffnet, schon wächst die Meldeliste der Baja Deutschland 2003 in beachtlichem Maße an.

Reges Interesse an Baja Deutschland

Anfragen aus allen möglichen europäischen Ländern liegen vor ? aber noch wichtiger: jede Menge Zusagen namhafter Motorsportler. So schickt sich KTM-Werksfahrer Jürgen Mayer an, seinen souveränen Vorjahrestitel in der Motorradwertung zu verteidigen. Mayer gehört zu den Großen des Metiers, hat zwölfmal an der Rallye Paris-Dakar teilgenommen, landete mehrmals unter den Top 20.

 

Mitsubishi schickt Werksfahrerin Andrea Mayer an den Start, VW die Dakar-Siegerin Jutta Kleinschmidt. Das BMW-X-Raid-Team peilt mit Gregoire De Mevius die Titelverteidigung an, sucht allerdings noch nach einem Fahrerersatz für den französischen Ski-Weltmeister Luc Alphand. Die Mannschaft der Firma ORC um Teammanager Hans-E. Baur will indes mit ihrem Mercedes in die Phalanx der etablierten Teams eintreten.

 

Der Ministerpräsident gibt sich die Ehre: ?Sachsens Vater?, Ministerpräsident Axel Milbradt, hat die Schirmherrschaft der 2. Baja Deutschland übernommen. Auch das ist ein Privileg dafür, welchen Stellenwert die einzige deutsche Off Road-Rallye genießt.

« zurück