Rallye Kanarische Inseln

Griebel kämpft um Podium - Lukyanuk vorn

Besser als gedacht läuft es für Marijan Griebel auf Gran Canaria. Der Pfälzer kann im Skoda Fabia R5 in den Kampf um das Podium eingreifen. An der Spitze liegt Europameister Alexey Lukyanuk.

Einen Platz in den Top-10 hatte sich Marijan Griebel im Vorfeld des zweiten EM-Laufs vorgenommen, gegen Ende der ersten Etappe der Rallye Kanarischen Inseln liegt der Pfälzer knapp hinter dem Podium, nur 1,5 Sekunden vom Drittplatzierten Chris Ingram (Skoda) getrennt.

Griebel, der auf Gran Canaria wieder im Skoda Fabia R5 von BRR sitzt, fand sich zu Beginn auf dem achten Gesamtrang wieder, konnte dann aber deutlich an Tempo zulegen und eroberte zwischenzeitlich sogar den dritten Platz. „Ich bin tatsächlich überrascht, dass wir so gut mithalten können. Jetzt wollen wir auf das Podium kommen“, setzte sich Griebel neue Ziele.

An der Spitze des Feldes behauptet sich Europameister Alexey Lukyanuk (Citroën), dem allerdings der Spanier Pepe López (Citroën) im Nacken sitzt. Beide trennen 6,3 Sekunden. „Der C3 R5 ist für uns weiterhin eine neues Auto und wir haben noch viel zu lernen. Aber es hat heute sehr viel Spaß gemacht. Einige Jungs geben ganz schön Gas und wir haben schöne Duelle“, sagte Lukyanuk.

Bei den Junioren (ERC3) kann sich Roman Schwedt (Peugeot) auf den neunten Platz verbessern, Simon Wagner (Opel) ist Fünfter. Es führt der Franzose Jean-Baptiste Franceschi (Ford).

Am Abend stehen noch zwei Durchgänge auf dem nur 1,4 Kilometer langen Rundkurs in Las Palmas auf dem Programm. Die zweite Etappe beginnt morgen um 10:40 Uhr (MEZ), dann stehen acht weitere Prüfungen auf dem Programm. Die letzten Entscheidungen fallen ab 17:24 Uhr (MEZ).

Zwischenstand nach WP6 von 16
1.Lukyanuk / ArnautovCitroën C3 R5 1:00:21,5
2.López / RozadaCitroën C3 R5 +6,3
3.Ingram / WhittockSkoda Fabia R5 +37,1
4.Griebel / KopczykSkoda Fabia R5 +38,6
5.Herczig / Ferencz Volkswagen Polo R5 +47,7
6.Ares / Vázquez Hyundai i20 R5 +50,8
7.Habaj / DymurskiSkoda Fabia R5 +53,2
8.Loubet / Landais Skoda Fabia R5 +59,3
9.Mayr-Melnhof / WelsersheimbFord Fiesta R5 +1:36,5
10.Suárez / IglesiasHyundai i20 R5 +1:38,4
« zurück