WRX 2020

Rallycross-WM in Spa wegen Corona gestrichen

Nach der Absage der Ypern-Rallye, die erstmals Teil der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) sein sollte, ist nun auch der belgische Lauf zur Rallycross-WM (WRX) abgesagt worden.

Die zweite Ausgabe des belgischen Rallyecross-Laufs sollte am Wochenende des 21. und 22. November auf der Rennstrecke von Spa-Francorchamps gefahren werden, sonntags parallel zur Ypern-Rallye, dem neuen belgischen Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft.

Die angespannte Corona-Lage in Belgien und ganz Europa lasse das aber nicht zu, wie die Verantwortlichen der Rennstrecke, des Promotors IMG und des Weltautomobilverbands FIA nun entschieden haben. Der Druck auf die Krankenhäuser sei zu hoch, auch durch die Anti-Corona-Maßnahmen und Reisebeschränkungen verschiedener Länder sei es nicht möglich, den Rallycross-Lauf zu organisieren.

Für 2021 ist der Lauf zur Rallycross-Weltmeisterschaft in Spa-Francorchamps am 22. und 23. Mai geplant. Die diesjährige Rallycross-WM endet mit dem neuen Lauf dem Nürburgring vom 12. bis 13. Dezember.

« zurück