IRC 2012

PR-Eigentor in Sachen Kronos

Erst hieß es, Kronos legt eine Pause ein, jetzt rudert die IRC-Pressestelle zurück. Das belgische Team versucht weiterhin ein Programm für die nächste Saison auf die Beine zu stellen, Gespräche mit potenziellen Kandidaten laufen.

<strong>KLARSTELLUNG:</strong> Kronos will weiterhin in der IRC bleiben

Heute Mittag verkündete die IRC-Pressestelle noch den Verlust eines weiteren wichtigen Teams. Die Kronos-Mannschaft, so hieß es in der Mitteilung, wolle 2012 kürzer treten und sich auf die Entwicklung des neuen Peugeot 208 R4T konzentrieren.

 

Teamchef Marc van Dalen dürfte sich angesichts dieser Informationen die Augen gerieben haben, steht er doch im Moment mit potenzieller Kundschaft in Verhandlung.

 

"Wir haben siegfähige Autos und das nötige Personal um in der IRC erfolgreich zu sein", ließ van Dalen umgehend verkünden. "Während Peugeot Belgien-Luxemburg, mit denen wir eine starke Partnerschaft aufgebaut haben, 2012 nicht mehr so viele Läufe fahren wird, stehen wir in Kontakt mit Fahrern und anderen Partnern um mit unseren Team 2012 in der IRC zu starten."  

 

Neben der IRC plant Kronos auch den Einsatz in wichtigen Landesmeisterschaften, darunter auch Tschechien. 

« zurück